VIDEO
16/12/2016 08:40 CET | Aktualisiert 16/12/2016 09:12 CET

Afghanen geben sich als Taliban aus, um der Abschiebung zu entkommen

Am Mittwochabend hob die erste Maschine mit 34 abgelehnten afghanischen Asylbewerber von Frankfurt aus in Richtung Kabul ab. Wenn es nach der Bundesregierung geht, markiert der Flug den Beginn einer Massenabschiebung. So sollen bis zu 12.500 Afghanen in ihre Heimat zurückgebracht werden.

Dort gilt die Lage allerdings alles andere als sicher. Seit 2009 sollen rund 23.000 Zivilisten durch Krieg und Terroranschläge getötet worden sein. Deshalb versuchen Asylbewerber alles Mögliche, um ihre Abschiebung zu verhindern. Im Video oben seht ihr mehr.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ca)