LIFE
14/12/2016 10:02 CET | Aktualisiert 14/12/2016 10:51 CET

Studentin rächt sich mit versteckter Botschaft an ihrem Lehrer – nur wenige können sie entschlüsseln

Die Amerikanerin Lama Ali studiert Modedesign in Virginia. Als ihr Zeichenlehrer ihr drei Abschlussprüfungen während der ohnehin stressigen Prüfungswochen aufgab, ließ die Studentin den Frust darüber auf listige Weise in ihre Arbeiten einfließen.

In ASL, der amerikanischen Gebärdensprache, schrieb sie versteckt an ihren Lehrer: "You got me fucked up", auf Deutsch etwa "Wegen Ihnen bin ich am Arsch".

Wer sich die Zeichnung genau ansieht, erkennt Hände im Hintergrund, die jeweils einen Buchstaben symbolisieren. Dem Online-Portal "Mashable" sagte Ali, ihr Lehrer habe die versteckte Botschaft nicht erkannt, die Zeichnung hätte ihm sehr gefallen.

Die Studentin teilte das Stück über den Kurznachrichtendienst Twitter, wo sie viel Lob für ihre kreative Stressbewältigung bekam.

Ob ihr die Botschaft erkennt, könnt ihr im Video herausfinden.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)