NACHRICHTEN
13/12/2016 13:54 CET | Aktualisiert 14/12/2017 06:12 CET

Lamar Odom: Der Ex-Basketballer geht freiwillig in eine Entzugsklinik

s_bukley/ImageCollect
Lamar Odom befindet sich derzeit in einer Entzugsklinik

Kurz vor Weihnachten hat sich der ehemalige US-Basketballspieler Lamar Odom (37) in eine Entzugsklinik begeben. Das berichtet das US-Magazin "People" unter Berufung auf einen Insider. Dem Ex von Khloé Kardashian (32, "Strong Looks Better Naked") gehe es jedoch gut, heißt es demnach. "Lamar hat sich vor einer Woche in eine Entzugsklinik eingewiesen. Er will dort 30 Tage bleiben", wird die Quelle zitiert. Es sei ein Programm gegen Drogenmissbrauch, aber "er hat keine Drogen genommen, als er rein ist", berichtet der Insider und betont: "Er ist clean. Das ist eine Vorsichtsmaßnahme."

Der Grund: "Er will bei klarem Verstand sein. Da die Scheidung von Khloé in den letzten Zügen steckt und Weihnachten vor der Tür steht, will er keinen Fehler machen." Er wolle sich bessern. Seine Familie und Freunde hätten ihn bei dieser Entscheidung unterstützt. Und die kommt zu einem bedeutsamen Zeitpunkt: Die Scheidung von seiner Ex-Frau Khloé Kardashian wird in dieser Woche offiziell abgeschlossen.

Lamar Odoms Totalausfall im Flugzeug sehen Sie in diesem Video auf Clipfish

Das Paar war seit 2009 verheiratet. Nach Betrugs- und Drogenskandalen reichte Kardashian 2013 erstmals die Scheidung ein. Obwohl beide die Dokumente schon unterschrieben hatten, legte Kardashian die Scheidung im Oktober vergangenen Jahres auf Eis, nachdem Odom aufgrund einer schweren Überdosis ins Krankenhaus kam und mehrere Tage im Koma lag.