VIDEO
05/01/2017 09:28 CET | Aktualisiert 05/01/2017 10:42 CET

"Tribute to Bambi": Die Show im Video

Der Charity-Klassiker "Tribute to Bambi" nutzt seit 2001 die Medienpower von Bambi, einem der ältesten deutschen Medienpreise, um jährlich Not leidenden Kindern in Deutschland zu helfen. Und wenn das goldene Reh ruft, kommen die Stars, das Charity-Ereignis des Jahres lässt sich kaum einer entgehen. 2016 hatte HuffPost-Herausgeber Cherno Jobatey die Ehre, durch den Charity-Klassiker zu führen.

Die Idee für "Tribute to Bambi" entstand auf Initiative von Verlagsvorstand Philipp Welte und Herausgeberin der Mediengruppe BurdaStyle Patricia Riekel. Ziel ist es, gemeinsam mit namhaften Partnern aus der Wirtschaft und engagierten Stars, Spenden für hilfsbedürftige Kinder in Deutschland zu sammeln. Die Spendengelder des Abends fließen zu 100 Prozent an die "Tribute to Bambi" Stiftung.

Hilfe für sozial schlechter gestellte Kinder

Die "Tribute to Bambi" Stiftung bildet den organisatorischen Rahmen und fördert Vereine und Initiativen, die keine oder nur geringe staatliche Hilfe erhalten und die es sich zum Ziel gesetzt haben, Kinder- und Jugendhilfeprojekte für sozial schlechter gestellte oder in Not geratene Kinder in Deutschland zu realisieren.

Beim "Tribute to Bambi" 2016 werden besonders Projekte unterstützt, die die Integration und Inklusion von Kindern unterstützen: "Bolle & Friends", "Jumpers e.V.", "Sprachkulturmobil Pädiko e.V.", "Schul-Initiative Evangelisches Johannesstift", "Condrops München" und "Lebenswert Duisburg-Neumühl".

Die ganze Show seht ihr im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png