ENTERTAINMENT
11/12/2016 03:37 CET | Aktualisiert 12/12/2016 09:24 CET

"Schlag den Star": Detlef D! Soost blamiert sich bis auf die Knochen

Fremdschäm-Alarm: Detlef D! Soost blamiert sich bei "Schlag den Star" bis auf die Knochen
Youtube/ProSieben
Fremdschäm-Alarm: Detlef D! Soost blamiert sich bei "Schlag den Star" bis auf die Knochen

Peinlich, peinlich, Herr Soost!

Beim beliebten "Wer ist das“-Quiz der ProSieben-Show "Schlag den Star“ haben sich Ex-"Popstars"-Coach Detlef D! Soost und Ex-Profifußballer Thorsten Legat mehrfach gehörig blamiert - und das vor einem Millionenpublikum.

Als es bei dem Ratespiel darum ging, Promis auf Fotos zu erkennen, gaben die beiden Kandidaten so ein jämmerliches Bild ab, dass während einer Werbepause sogar neue Fotos besorgt werden mussten. Soost und Legat erkannten so gut wie niemanden - egal, ob ZDF-Moderator Claus Kleber, Model Kendall Jenner oder DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Als Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier eingeblendet wurde, sagte Soost sogar: "Horst Seehofer". Nun ja, was soll man sagen - nah dran.

Spannend war auch Soosts Interpretation des Vornamens der frischgebackenen First Lady Melania Trump, die der Ex-"Popstars"-Coach kurzerhand in "Namia" umtaufte.

Das konnte Thorsten Legat nicht auf sich sitzen lassen - prompt erkannte er Deutschlands Tennis-Star Angelique Kerber nicht. Legats Kommentar: "Was ist das denn für ne Hackfresse?".

Wie sehr wir "Wetten, dass...?" vermissen.

Auch auf HuffPost:

Hier ist der Beweis, dass RTL euch für dumm verkauft

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.