ENTERTAINMENT
10/12/2016 02:18 CET | Aktualisiert 10/12/2016 02:28 CET

Pocher legt sich mit Schläger an – und bekommt vor laufender Kamera eine Abreibung

Pocher legt sich mit Schläger an – und bekommt vor laufender Kamera eine Abreibung
RTL Screenshot
Pocher legt sich mit Schläger an – und bekommt vor laufender Kamera eine Abreibung

Wrestling: Das ist ein Sport für Typen vom Schlage eines Tim Wiese. Aufgepumpt, durchtrainiert, großmäulig. Auf Comedian Oliver Pocher trifft wohl nur das letzte zu.

Dennoch versuchte sich der Spaßvogel während der RTL-Sendung "5 gegen Jauch“ als Wrestler – und holte sich eine ordentliche Abreibung ab.

Jauch und die fünf geladenen Promi-Gäste mussten die Frage beantworten, was ein Luchador ist. Die Antwort: Ein Wrestler, der mit einer Maske kämpft, um seine Identität zu schützen.

Nachdem die Rate-Teilnehmer sich allesamt für die falsche Antwort entschieden hatten, wollte Pocher demonstrieren, was sich hinter dem Begriff wirklich verbirgt – und holte den Wrestling-Profi Stargazer auf die Bühne.

Den stachelte er mit einem dummen Spruch an: Wrestling, das sei doch eh nur Fake, erklärte Pocher großspurig.

Stargazer bewies ihm eindrucksvoll das Gegenteil, schleuderte Pocher durch die Luft, warf ihn auf den Boden und nahm ihn in den Schwitzkasten. "Alter, Du hast schon ein leichtes Aggressionsproblem“, schimpfte der Moderator später.

pocher rtl

Und Pocher trat nach: Als sich Stargazer eigentlich schon wieder verabschieden wollte, gab Pocher ihm einen Fußtritt von hinten. Wenige Sekunden später lag der RTL-Moderator wieder auf dem Boden – und jammerte erneut: "Du hast mir voll in den Bauch getreten.“

Ganz verlor Pocher dennoch nicht den Humor. Der Comedian ergänzte ironisch: "Bloß gut, dass ich so durchtrainiert bin. Das kannst du mit einem, der nicht so fit ist, nicht machen.“