NACHRICHTEN
09/12/2016 02:39 CET | Aktualisiert 10/12/2017 06:12 CET

Musikalische Weihnachten: Die besten Alben für jeden Musik-Geschmack

© Kristian Schuller / Universal Music
Mit Helene Fischer feiern wir doch immer gerne Weihnachten

Um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen, ist die richtige Musikauswahl unabdingbar. Doch Geschmäcker sind natürlich verschieden. Die einen mögen es lieber klassisch, andere wiederum poppig bis rockig. In unserer Auswahl finden Sie die aktuellsten Weihnachtsalben von Helene Fischer über Pentatonix bis hin zu Heino, Kylie Minogue und Michael Bublé. Und wer es in der besinnlichen Zeit lieber etwas lauter will, der findet am Ende auch noch das etwas andere Weihnachtsalbum.

HELENE FISCHER - WEIHNACHTEN

Sehen Sie bei Clipfish, wie Helene Fischer "All I Want For Christmas" in den legendären Abbey Road Studios in London singt

Seit dem vergangenen Jahr darf in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Album nicht mehr in der Weihnachtssammlung fehlen: Helene Fischers "Weihnachten". Gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra hat die Schlagerqueen in den legendären Abbey Road Studios 35 Weihnachtslieder aufgenommen. Vor kurzem kam nun die Deluxe-Version mit acht neuen Songs auf den Markt. Darunter das berühmte Volkslied "Aba heidschi bumbeidschi", das Fischer gemeinsam mit Heintje eingesungen hat. Die Deluxe-Version punktet außerdem noch mit einem 96-seitigem Booklet, das nicht nur die Songtexte beinhaltet, sondern auch viele tolle Fotos von Helene Fischer. Obendrauf gibt es eine DVD mit über 60 Minuten "Behind the Scenes"-Material von den Aufnahmen aus den Abbey Road Studios.

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Weihnachten",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

A PENTATONIX CHRISTMAS

Die A-capella-Gruppe Pentatonix aus dem US-Bundesstaat Texas hat mit dem Cover von Leonard Cohens "Hallelujah" einen unerwarteten Mega-Erfolg hingelegt. Die gefühlvoll vorgetragene Ballade wurde auf Youtube innerhalb von sieben Wochen über 70 Millionen Mal aufgerufen. Damit hatte selbst die fünfköpfige Band nicht gerechnet. Doch auf dem Album "A Pentatonix Christmas" warten noch weitere gelungene A-capella-Versionen von Hits wie "I'll Be Home for Christmas" oder dem Klassiker schlechthin "White Christmas". Mit "Good To Be Bad" und "The Christmas Sing Along" haben Pentatonix sogar zwei selbstgeschriebene Songs auf das Album gebracht, die beweisen, warum sie zweifacher Grammy-Award-Sieger sind.

EIN WINTERMÄRCHEN - WEIHNACHTSLIEDER AUS DEUTSCHLAND

Klassische deutsche Weihnachtslieder hat Produzent Christoph Israel gemeinsam mit dem renommierten Filmorchester Babelsberg neu arrangiert. Unterstützt wurde der Berliner dabei von bekannten Stars wie Max Raabe ("Ihr Kinderlein kommet", "Stille Nacht"), Gregor Meyle ("Leise rieselt der Schnee"), Cassandra Steen ("Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen") und Schauspielerin Katharina Thalbach, die mit ihrer markanten Stimme dem Klassiker "Morgen Kinder wird's was geben" eine ganz besondere Note verleiht. Bassbariton Thomas Quasthoff ("Süßer die Glocken nie klingen") und die amerikanische Geigerin Meesun Hong-Coleman (Violinen Solo bei "Morgen Kinder wird's was geben") komplementieren dieses selbsternannte "Wintermärchen".

WEIHNACHTEN MIT FANTASY

Weihnachtliche Stimmung im 4/4-Takt gibt es vom Schlagerduo Freddy und Martin alias Fantasy. Die beiden haben ihr Album "Weihnachten mit Fantasy" aus dem Jahr 2014 neu aufgelegt und um zwei neue sowie drei Bonus Songs erweitert. Wer also die Original-Version schon hat, kann hier die Finger weglassen. Alle anderen Schlagerfans dürfen beruhigt zugreifen und sich über die Neuauflage im schönen Hardcover freuen. Wer sich beim Anhören des Albums nebenbei noch beim Plätzchen backen versuchen will, der findet im Booklet gleich noch ein paar passende Rezepte.

MICHAEL BUBLÉ - CHRISTMAS DELUXE SPECIAL EDITION

Sein 2011 veröffentlichtes Album "Christmas" entwickelt sich mehr und mehr zum Dauerbrenner. Ausgezeichnet ist es mittlerweile mit vierfach Platin in Deutschland. Auch dieses Jahr liegt es in der Gunst der Käufer wieder weit vorne. In der Amazon-Bestseller-Liste steht das Weihnachtsalbum schon wieder in den Top 40. In Deutschland, Österreich, Großbritannien, USA und seiner Heimat Kanada stand Michael Bublé mit "Christmas" auf Platz eins der Charts.

KYLIE MINOGUE - CHRISTMAS (SNOW QUEEN EDITION)

Auch Kylie Minogue will sich das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen lassen. Die Australierin hat ihr 2015 erschienenes Album "Kylie Christmas" um sechs neue Songs erweitert und als "Snow Queen Edition" im November neu auf den Markt gebracht. Für die neuen Tracks hat Kylie keine weiteren Neuinterpretationen traditioneller Weihnachtslieder arrangiert, sondern Offbeat-Cover neuerer Songs aufgenommen. Unter anderem gibt es "Stay Another Day" (East 17) sowie das Cover von Coldplays "Christmas Lights" und Paul McCartneys "Wonderful Christmastime" auf die Ohren.

R. KELLY - 12 NIGHTS OF CHRISTMAS

Bereits im Oktober versuchte R. Kelly mit seinem Album "12 Nights of Christmas" Vorfreude auf Weihnachten zu verbreiten. Ein klassischer Frühstart. Denn das Album blieb beim Publikum größtenteils unterm Radar. Dabei versprüht die Platte tatsächlich schöne Weihnachtsstimmung. Mit seiner gewohnt souligen Stimme liefert R. Kelly bei allen zwölf Songs ab. Aber das darf man auch erwarten, wenn ein Künstler sich für ein Album satte drei Jahre Zeit lässt. Denn bereits im Jahr 2013 erzählte der Sänger im Interview mit "Rap-Up" von seinen Plänen für das Album.

SING MEINEN SONG - DAS WEIHNACHTSKONZERT VOL. 3

Für alle Fans der Show "Sing meinen Song" kommt am 9. Dezember "Das Weihnachtskonzert Vol. 3" heraus. Gesungen werden die klassischen Weihnachtslieder diesmal von den Teilnehmern der 3. Staffel. Wir erinnern uns, das waren Annett Louisan, Samy Deluxe, Nena, The BossHoss, Wolfgang Niederen, Seven und natürlich Gastgeber Xavier Naidoo. Übrigens: Der verantwortliche Sender VOX strahlt am 20. Dezember um 20:15 Uhr "Das Weihnachtskonzert" mit besagten Stars aus. Wer also etwas Geld sparen will, der nimmt einfach das Konzert im TV auf.

HEINO - MIT WEIHNACHTLICHEN GRÜSSEN

Heino ist ja mittlerweile mehr Rock-Opa als Schlagersänger. Doch zur besinnlichen Zeit macht auch er eine Ausnahme. Auf seiner neuen Scheibe "Mit weihnachtlichen Grüßen" geht es ganz klassisch zu. Allerdings handelt es sich dabei lediglich um eine Neuauflage seines 2000er Albums "Merry Christmas And A Happy New Year". Immerhin spendiert Heino seinen Fans drei neue Songs. So hat er mit der amerikanischen Newcomerin und Schlagersängerin Sarah Jane Scott den US-Hit "Rockin' Around the Christmas Tree" neu interpretiert - auf Deutsch versteht sich. Außerdem kommen die Seefahrer-Hymne "Weihnacht auf hoher See" und der Klassiker schlechthin, "Stille Nacht", hinzu.

NEIL DIAMOND - ACOUSTIC CHRISTMAS

Wie es der Titel vermuten lässt, spendiert uns Neil Diamond zu Weihnachten ein wunderschönes Akustik-Album. Festliche Stimmung vor dem Kamin ist damit garantiert. Auf "Acoustic Christmas" erfindet auch Diamond die Weihnachtslieder nicht neu. Aber er kleidet Klassiker wie "Go Tell It On The Mountain" oder "Silent Night" in herrlich neue Gewänder. Eigene Songs wie "Christmas Player" dürfen aber ebenfalls nicht fehlen. Es ist das Album der leisen Töne, das vor allem durch das Zusammenspiel der Akustik-Gitarren und Neil Diamonds lebhafter Stimme besticht.

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE - A BLOODY UNHOLY CHRISTMAS

Zum Abschluss gibt es hier noch die Alternative für alle, die es an Weihnachten lieber laut und unkonventionell mögen. Die österreichische Rockabilly- und Horror-Punkband Bloodsucking Zombies From Outer Space liefern mit "A Bloody Unholy Christmas" das absolute Gegenstück zu besinnlicher Weihnachtsmusik. Dabei muss natürlich ehrlicherweise gesagt werden, dass lediglich der erste Track ("Bloody Unholy Christmas") und der letzte ("Merry Xmas Everybody") eine weihnachtliche Klammer um das Album setzen. Dazwischen finden sich diverse Cover von großen Künstlern wie Falco ("Der Kommissar"), Robbie Williams ("Let Me Entertain You") oder Queen ("Don't Stop Me Know"). An Weihnachten sicher Geschmacksache, aber die Platte macht richtig Spaß beim Anhören.