NACHRICHTEN
09/12/2016 03:10 CET | Aktualisiert 10/12/2017 06:12 CET

Tournee abgesagt: Meghan Trainor muss ihre Stimmbänder schonen

JStone / Shutterstock.com
Muss die nächsten Wochen ihre Stimme schonen: Meghan Trainor

In der vergangenen Woche ging es ihr nicht gut, jetzt hat Meghan Trainor (22, "Me Too") die Gewissheit, dass sie die verbleibenden Konzerte ihrer Tour nicht spielen kann. Auf ihren Social-Media-Kanälen entschuldigte sie sich auf rührende Weise bei ihren Fans. "Leider geht es mir gerade immer noch nicht besser und der Arzt hat mir für die kommenden zwei Wochen strikte Ruhe für meine Stimmbänder angeordnet." Das mache sie absolut fertig, denn sie habe sich darauf gefreut, ihre Fans zu treffen, erklärt sie unter anderem via Instagram.

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "",

videos: "1636865",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Bei Clipfish sehen Sie die Musikvideos zu "All About That Bass" und zu anderen Hits von Meghan Trainor

Nun wolle Trainor aber erst einmal ruhen, so wie es der Arzt auch verschrieben habe. "Ich liebe euch so sehr und bin dankbar für all eure Liebe und die Unterstützung, die ihr mir stets entgegenbringt. Ihr seid alles für mich", erklärt die Sängerin. Bei einem können sich die Fans sicher sein: Die ausgefallenen Konzerte dürften bei diesen Worten auf jeden Fall nachgeholt werden. "Ich kann es nicht erwarten, euch 2017 zu sehen", schließt Trainor daher auch ihren Post.