NACHRICHTEN
08/12/2016 03:50 CET | Aktualisiert 09/12/2017 06:12 CET

Emma Stone und Ryan Gosling verewigen sich in Hollywood

Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect
Haben sich in Hollywood verewigt: Emma Stone und Ryan Gosling

Am 12. Januar 2017 werden Emma Stone (28) und Ryan Gosling (36) erneut Seite an Seite zu bewundern sein. Dann kommt nämlich der neue Film der beiden, "La La Land", in die deutschen Kinos. Knapp einen Monat vorher wurde Stone und Gosling nun aber eine große Ehre zu teil. Die beiden Schauspieler durften sich mit ihrem Handabdruck im berühmten TCL Chinese Theater in Hollywood verewigen.

"Als ich nach Los Angeles gezogen bin, war ich 15. Ich kam hierher und meine Hände passten exakt in den Abdruck von Jane Russell. Wenn also jemand ein Hand-Double für Jane Russell sucht, bin ich euer Mädchen", scherzte Emma Stone bei der Zeremonie. Neben der US-amerikanischen Schauspielerin Jane Russell (1921 - 2011) haben auch andere große Namen sich auf dem Hollywood Boulevard mit ihren Handabdrücken verewigt - unter anderem Marilyn Monroe (1926 - 1962) und die "Harry Potter"-Stars Daniel Radcliffe (27), Emma Watson (26) und Rupert Grint (28).

Den Trailer zu "La La Land" können Sie sich hier ansehen

Auch Ryan Gosling versuchte die große Ehre mit einem Witz zu überspielen. "Ich bin immer noch nicht komplett davon überzeugt, dass wir nicht wegen Vandalismus verhaftet werden. Aber ich nehme euch jetzt einfach beim Wort, dass es uns erlaubt ist, es zu tun", zitiert "The Hollywood Reporter" den Schauspieler.