NACHRICHTEN
07/12/2016 13:17 CET | Aktualisiert 08/12/2017 06:12 CET

Tom Hardy: Deshalb muss er sich ein peinliches Tattoo stechen lassen

Denis Makarenko / Shutterstock.com
Bald mit einem Tattoo mehr: Tom Hardy

Wettschulden sind Ehrenschulden! Ganz nach diesem Motto wird Tom Hardy (39, "Inception") demnächst ein Tattoo-Studio besuchen, sich dort eine peinliche Tätowierung stechen lassen und damit seine Schulden gegenüber Leonardo DiCaprio (42, "Titanic") von Anfang des Jahres begleichen. Die beiden hatten nämlich eine Oscar-Wette laufen, bei der sich laut "Page Six" der Verlierer ein Tattoo stechen lassen muss - das der Gewinner aussucht.

DiCaprio sollte schließlich Recht behalten: Er hatte gewettet, dass Hardy für seine Rolle des John Fitzgerald im Film "The Revenant - Der Rückkehrer" eine Oscar-Nominierung erhalten wird. Der Preis als bester Nebendarsteller ging zwar an Mark Rylance für "Bridge of Spies", nominiert war Hardy aber tatsächlich in der Kategorie. Und genau deshalb werden bald die Worte "Leo weiß alles!" Hardys Körper schmücken.

Erfahren Sie hier, wer Tom Hardy nicht leiden kann

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}