NACHRICHTEN
07/12/2016 12:10 CET

So verwirrend erklärt die "Tagesschau", wieso sie jetzt doch über Verbrechen von Flüchtlingen berichtet

Ganz Deutschland diskutiert über den Tod von Maria L. und den Vergewaltiger von Bochum - und über Verbrechen durch Flüchtlinge. Ganz Deutschland? Nicht ganz. Die "Tagessschau" hat sich zunächst dagegen entschieden, über die Festnahme des Verdächtigen am Mord der Studentin in Freiburg zu berichten.

Der Fall sei nicht von besonderer Relevanz gewesen, begründete der zuständige Chefredakteur Kai Gniffke.

Am Dienstag änderte die Redaktion offenbar ihre Meinung. In der 20-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau" gab es einen über zwei-minütigen Beitrag über das, worüber das ganze Land spricht. Steigt die Kriminalität durch Flüchtlinge? Im Video oben seht ihr wieso die Tagesschau jetzt doch berichtet.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(mf)