LIFE
07/12/2016 06:16 CET | Aktualisiert 07/12/2016 06:17 CET

Kaiserschnitte haben einen massiven Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit - das ist der Grund

Kaiserschnitte haben einen massiven Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit - das ist der Grund
Reynardt via Getty Images
Kaiserschnitte haben einen massiven Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit - das ist der Grund

Etwa ein Drittel aller deutschen Babys kommt heute per Kaiserschnitt auf die Welt. Die Operation kann Mutter und Kind das Leben retten, wenn es während der Geburt zu Komplikationen kommt. Die meisten Kaiserschnitte sind jedoch sogenannte Wunschkaiserschnitte.

Wissenschaftler der Universität Wien konnten jetzt nachweisen, dass Kaiserschnitte langfristig einen starken Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit haben - denn sie ermöglichen das Überleben von Kindern, die ohne operativen Eingriff bei der Geburt gestorben wären.

Das Forscherteam um Philipp Mitteröcker fand heraus, dass immer mehr Kinder heute einen zu großen Kopf für eine natürliche Geburt haben. Während vor 50 Jahren noch rund drei Prozent der Babys nicht durch den Geburtskanal passten, sind es heute etwa 3,3 bis 3,6 Prozent.

Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler im Fachmagazin "PNAS".

Massive Folgen für die Evolution des Menschen

Die Kinder, die heute überleben, weil sie per Operation zur Welt kommen, geben ihre Gene an die nächste Generation weiter. So werden Körpermerkmale wie ein zu großer Kopf oder ein zu schmales Becken vererbt.

Das wird laut Mitteröcker dazu führen, dass es in Zukunft mehr problematische Geburten geben wird. Das werde "aber kaum dazu führen, dass eines Tages alle Babys nur mehr durch Kaiserschnitt geboren werden können", sagte der Forscher.

Mehr zum Thema: Wie die Art der Geburt das Leben eines Kindes für immer beeinflusst

Abgesehen von den Problemen bei der Geburt, die diese Entwicklung hervorruft, hat sie aber auch Vorteile: Das schmalere Becken ist laut Mitteröcker besser für die Fortbewegung, der größere Kopf erhöht die Überlebenschance von Babys.

In Zukunft nur noch Kaiserschnitte?

Trotz der steigenden Zahlen der zu großen Kinder wird die Entwicklung ist nicht davon auszugehen, dass Babys eines Tages nur noch per Kaiserschnitt zur Welt kommen werden.

Mehr zum Thema: 9 Wahrheiten, die euch niemand über einen Kaiserschnitt verrät

Das hat zwei Gründe: Zum einen können Babys im Mutterleib nicht unbegrenzt wachsen - das kann der weibliche Körper einfach nicht leisten.

Zum anderen wird die Evolution auch durch eine gegenteilige Entwicklung beeinflusst. Die moderne Medizin ermöglicht auch zu kleinen, also frühgeborenen Babys das Überleben und auch sie sind dadurch in der Lage, ihr Erbgut eines Tages weiterzugeben.

Auch auf HuffPost:

Das verrät dein Geburtsmonat über deine Gesundheit

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)