VIDEO
06/12/2016 10:12 CET | Aktualisiert 06/12/2016 10:46 CET

Als die Feuerwehr aus dem abgebrannten Haus kommt, bricht die Bewohnerin in Freudentränen aus

Bei einem Großbrand in Cambridge, einem Vorort von Boston im US-Bundesstaat Massachusetts, sind nach US-Medienberichten 16 Gebäude beschädigt beziehungsweise zerstört worden.

Bilder aus Berkshire Street und der York Street zeigten meterhohe Flammenwände und brennende Autos. Viele Familien haben ihr gesamten Hab und Gut in dem Feuer verloren. Wie durch ein Wunder sind dabei keine Menschen ums Leben gekommen. Und für eine junge Frau gab es ein weiteres Happy End. Im Video oben seht ihr die ganze Geschichte.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)