ENTERTAINMENT
05/12/2016 05:53 CET | Aktualisiert 05/12/2016 08:48 CET

"The Walking Dead": So sehr demütigt Negan Carl Grimes (Spoiler)

"Sing Me a Song" fordert Negan in der neuen Folge
Gene Page/AMC
"Sing Me a Song" fordert Negan in der neuen Folge

  • "The Walking Dead"-Folge "Sing Me a Song" kommt am Montag in Deutschland

  • Im Fokus stehen Negan und Carl

Der Titel der aktuellen Folge von "The Walking Dead" lässt Comic-Fans der Zombie-Serie bereits erahnen, was kommen wird. "Sing Me a Song" verweist auf eine bekannte Szene aus der Vorlage.

Dabei wirkt die Zusammenfassung von dem Pay-TV-Anbieter Sky so harmlos: Demnach suchen die Bewohner von Alexandria nach Vorräten. "Währenddessen wird ein tiefer Einblick in das Leben der Saviors und ihrer Heimat, das Sanctuary", gewährt", heißt es dort.

Kennt ihr die Folge selbst noch nicht, dann macht euch bewusst: Ab jetzt ist der Text ein echter Spoiler.

Carl Grimes fährt zu den Saviors

Die Zuschauer erinnern sich: Carl Grimes (Chandler Riggs) hat sich zuletzt auf einem Lastwagen versteckt, um nach Sanctuary zu fahren. Er will nach den Geschehnissen der siebten Staffel den Anführer der Saviors, Negan, aufsuchen. Er wird es auch sein, der den Zuschauern den tieferen Einblick in die Welt der Saviors gegen wird.

Im Comic Nummer 155 ist Carl aber bei dieser Aktion nicht unbewaffnet - er soll eine Maschinenpistole dabei haben, berichtet die Filmseite "Moviepilot". Doch es kommt, wie es zu erwarten war: Negan nimmt den Jugendlichen gefangen - und demütigt ihn.

Mehr zum Thema: "The Walking Dead": Rick lüftet Geheimnis über Judith - und sich selbst (Spoiler)

"Sing Me a Song" ist nicht die einzige Demütigung

Der Titel "Sing Me a Song" legt nahe, dass die aktuelle Folge der Zombie-Serie dem Original möglichst treu bleibt. Er zwingt Carl zu singen. Aber damit endet die Demütigung nicht: Negan zwingt im Comic Carl zudem seine Augenbinde abzunehmen.

Ricks Sohn trägt diese seit der sechsten Staffel - sie erinnert an eine schockierende Szene. In "No Way Out" (neunte Folge) hatte der 18-jährige Ron eine Waffe auf Rick Grimes gerichtet, als seine Mutter und sein kleiner Bruder von Zombies gebissen wurden. Die Kugel verfehlt Rick Grimes, der Rons Vater, einen Mörder, hingerichtet hat - und trifft dafür dessen Sohn. Die Kugel steckte in Carls rechten Auge.

Das verrät der "TWD

Die Narben dieser Szene verbirgt seitdem eine Augenbinde. Nun könnte sie auch in der Serie abgenommen werden. Der offizielle Serien-Account auf Instagram deutet das an: Denn auf dem Bild ist Ricks ohne Binde zu sehen - sein Auge wird jedoch von der Schrift verdeckt.

#TWD is new THIS Sunday at 9|8c.

Ein von The Walking Dead (@amcthewalkingdead) gepostetes Foto am

Mehr "The Walking Dead":