POLITIK
04/12/2016 12:38 CET | Aktualisiert 04/12/2016 12:44 CET

Norbert Hofer reagiert auf Wahlniederlage: "Es lebe unsere Heimat"

Norbert Hofer reagiert auf Wahlniederlage: "Es lebe unsere Heimat"
Leonhard Foeger / Reuters
Norbert Hofer reagiert auf Wahlniederlage: "Es lebe unsere Heimat"

Die Präsidentenwahl in Österreich hat der ehemalige Grünen-Chef Alexander Van der Bellen laut ORF-Hochrechnung praktisch gewonnen. Der 72-Jährige kommt auf 53,6 der Stimmen. Der Kandidat der ausländer- und europakritischen FPÖ, Norbert Hofer (45) erreicht 46,4 Prozent.

Die Schwankungsbreite beträgt 1,2 Prozent. Damit liegt Van der Bellen laut Hochrechnung uneinholbar vorn. Seine Anhänger feierten den Wirtschaftsprofessor in einer ersten Reaktion mit lautem Jubel.

Die Hochrechnung berücksichtigt bereits die 700 000 Briefwahlstimmen, die erst am Montag ausgezählt werden. Die Wahl war international stark beachtet worden.

FPÖ-Kandidat Norbert Hofer reagierte mit einem Post bei Facebook auf seine Niederlage. Er gratulierte seinem Kontrahenten Van der Bellen "zu seinem Erfolg". Den Post beendet Hofer mit den Worten: "Es lebe unsere Heimat Österreich."

Mehr zum Thema: Alles zur Wahl im Liveblog