NACHRICHTEN
03/12/2016 12:19 CET | Aktualisiert 03/12/2017 06:12 CET

Eddie Redmayne erhält Ehrentitel von der Queen

StarMaxWorldwide/imagecollect.com
Ob sich Eddie Redmayne irgendwann auch auf einen Ritterschlag freuen kann?

"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", das zeigt Schauspieler Eddie Redmayne (34) derzeit im Kino. Im echten Leben hat er derweil eine phantastische Auszeichnung in England gefunden. Die Queen höchstpersönlich verlieh Redmayne den etwas sperrigen Ehrentitel "Officer of the Most Excellent Order of the British Empire". Das berichtet unter anderem die US-amerikanische Seite "People".

Besucht hat der Oscar-Preisträger ("Die Entdeckung der Unendlichkeit") die Zeremonie mit seiner Frau Hannah sowie seinen stolzen Eltern. Die Queen habe ihn dabei gefragt, ob er das Theater oder den Film bevorzuge. Seine Antwort darauf verriet er aber laut der Seite nicht. Dafür aber, wie sehr er die Schauspielerei als solche liebt: "Ich bin überglücklich darüber, dass ich meine Leidenschaft ausüben kann."

Wieso Eddie Redmayne nicht zum "Star Wars"-Bösewicht wurde, erfahren Sie bei Clipfish

Mit der Auszeichnung habe er aber trotz seiner jüngsten Erfolge als Schauspieler nicht gerechnet: "In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir das nicht vorstellen können. Die Erfahrung ist ausgesprochen schmeichelnd und zum Schloss Windsor eingeladen zu werden ist atemberaubend. Vor allem zu Weihnachten mit der ganzen Dekoration.