NACHRICHTEN
02/12/2016 09:26 CET | Aktualisiert 02/12/2016 09:35 CET

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg beendet seine Karriere

Nico Rosberg nach dem Sieg der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi
Ahmed Jadallah / Reuters
Nico Rosberg nach dem Sieg der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi

Der frisch gebackene Weltmeister Nico Rosberg hat am Freitag mit sofortiger Wirkung seine Formel-1-Karriere beendet.

Laut "Focus Online" sei die Entscheidung einen Tag nach dem letzten Rennen in Abu Dhabi gefallen.

Dem in Wiesbaden geborenen Rosberg war es mit dem Sieg der Formel-1-Weltmeisterschaft gelungen, seinem Vater erfolgreich nachzueifern: 1982 hatte Keke Rosberg die WM gewonnen. Damals genügte Rosbergs finnischem Vater gerade mal ein Grand-Prix-Sieg.

Rosberg stieg 2006 in die Formel 1 ein. Mit dem Wechsel im Jahr 2010 zu Mercedes nahm seine Karriere Fahrt auf. Im 206. Rennen seiner Karriere feierte er nun den größten Erfolg seiner Laufbahn, nachdem er in den vergangenen beiden Jahren jeweils nur Zweiter hinter Teamkollege Lewis Hamilton geworden war.

In Kürze mehr