NACHRICHTEN
02/12/2016 11:38 CET | Aktualisiert 03/12/2017 06:12 CET

Darum tritt Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg zurück

ZRyzner / Shutterstock.com
Nico Rosberg hat seine Karriere beendet

Gerade hat er sein großes Ziel erreicht und ist Weltmeister geworden - jetzt schockiert Formel-1-Pilot Nico Rosberg (31) die Fans mit seinem Rücktritt. "Am Sonntagmorgen in Abu Dhabi, da wusste ich, dies hier könnte dein letztes Rennen sein", schreibt er auf Facebook, wo er in einem langen Post seine Entscheidung erklärt. "Und es fühlte sich alles plötzlich so klar und richtig an vor dem Start. Ich wollte jede Sekunde genießen vor dem Hintergrund, dass dieses Rennen mein letztes sein könnte..." Am Montagabend habe er sich dann endgültig zu diesem Schritt entschieden.

Auf Facebook schrieb Rosberg zudem: "Seit 25 Jahren im Rennsport war es immer mein Traum, mein einziges, großes Ziel, Formel 1-Weltmeister zu werden. Ich musste viel dafür opfern, aber trotz all dieser harten Arbeit, dieser Schmerzen, und dem ganzen Verzicht war dies immer mein Ziel geblieben. Und jetzt ist es soweit, ich habe den Berg erklommen, ich bin an der Spitze angekommen und es fühlt sich richtig an. Ich fühle eine tiefe Dankbarkeit für alle, die mich auf dem Weg zu diesem Titel unterstützt haben und es somit möglich gemacht haben."

Was Nico Rosberg in seiner Freizeit macht, sehen Sie bei Clipfish

"Ich kann meiner Frau nicht genug danken"

adURLData: "",

monetizer: 0,

displayad: 0,

pmode: 0,

fracautoplay: 0,

fracmouseover: 100,

volume: 100,

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "Nico Rosberg",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Diese Saison sei verdammt hart gewesen, so Rosberg. Dies hatte auch einen Einfluss "auf meine Familie, die ich sehr liebe" - es sei ein riesiger Aufwand gewesen: "Wir haben auf viele Dinge verzichtet für das eine große Ziel, alles wurde ihm untergeordnet. Ich kann meiner Frau Vivian nicht genug dafür danken. Sie war unglaublich. Sie hat verstanden, dass dieses Jahr unsere große Chance war, endlich zuzuschlagen. Sie hat mir darum alles wegorganisiert, und hat mir zwischen den Rennen möglichst viel Raum zur Erholung gegeben. Sie hat z.B. all die Nächte mit unserer kleinen Tochter übernommen. Überall stand die Weltmeisterschaft an erster Stelle in meinem Leben."

Er spüre eine "große Erleichterung", erklärt Rosberg. "In den nächsten Wochen werde ich bestimmt noch mehr verstehen, was und wie dieses Jahr alles passiert ist. Danach werde ich das nächste Kapitel in meinem Leben aufschlagen. Ich bin gespannt, was es bereit hält für mich..." Der Sohn des finnischen Formel-1-Weltmeisters Keke Rosberg ist seit 2014 mit Vivian Sibold verheiratet, mit der er eine 2015 geborene Tochter hat.