NACHRICHTEN
29/11/2016 12:53 CET | Aktualisiert 30/11/2017 06:12 CET

Krebskranke Shannen Doherty: Die Bestrahlung macht ihr Angst

instagram.com/theshando
Shannen Doherty fürchtet sich vor der Bestrahlung - aber gibt den Mut nicht auf

In ihrem tapferen Kampf gegen den Krebs führt Shannen Doherty (45, "Charmed") eine Art digitales Tagebuch. Via Instagram dokumentiert sie jeden Schritt ihrer Behandlung. Ihr neuester Foto-Eintrag zeigt, dass sie nach der kräftezehrenden Chemotherapie nun bei der Bestrahlung angekommen ist. "Es sieht so aus, als würde ich weglaufen wollen, was ich auch am liebsten tun würde. Die Bestrahlung macht mir Angst", beschreibt Doherty ihre Gefühle unter einem Foto aus dem Behandlungszimmer.

First day of radiation treatment. I look like I'm about to make a run for it which is accurate. Radiation is frightening to me. Something about not being able to see the laser, see the treatment and having this machine moving around you just scares me. I'm sure I'll get used to it but right now.... I hate it. #radiation #radiationmondaysucks #stillfightinglikeagirl

Ein von ShannenDoherty (@theshando) gepostetes Foto am

Die Hoffnung gibt die 45-Jährige aber trotzdem nicht auf. Gewohnt kämpferisch schreibt sie weiter: "Ich bin sicher, dass ich mich daran gewöhnen werde, aber gerade... hasse ich es." Unterstützung findet Doherty nicht nur bei Freunden und Familie, sondern auch bei ihren Fans. In tausenden Kommentaren sprechen sie ihr Mut zu.

Wie Shannen Doherty die Höhen und Tiefen ihres Kampfes dokumentiert, sehen Sie hier auf Clipfish

Seitdem Doherty ihre Brustkrebserkrankung im August 2015 öffentlich machte, teilt sie ihre Erfahrungen auf Instagram. Dass sie so offen mit ihrer Krankheit umgeht, hat einen ganz bestimmten Grund: Sie will anderen helfen. Im Interview mit "Entertainment Tonight" sagte sie vor einiger Zeit: "Es ist einfacher mit Krebs zu leben, wenn ich weiß, dass ich damit wenigstens einer Person helfen konnte."