VIDEO
30/08/2016 11:46 CEST | Aktualisiert 30/08/2016 11:49 CEST

Defektes iPhone-Ladekabel brachte Mann fast um – es könnten noch Tausende im Umlauf sein

Das Ladekabel seines iPhones hätte einen Mann aus Hagen fast umgebracht.

Das Ladekabel seines iPhones hätte einen Mann aus Hagen fast umgebracht. Wie "Der Westen" berichtet, bekam ein 21-Jähriger in der Badewanne einen Stromschlag durch sein Smartphone, das er mit dem Kabel eines Drittanbieter auflud.

Es sind noch mehrere dieser fehlerhaften Kabel im Umlauf – seht also besser nach, ob auch ihr eines besitzt. Mehr zu dem Modell und der möglichen Gefahr des Ladekabels erfahrt ihr im Video oben.


Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png