NACHRICHTEN
08/08/2016 04:48 CEST | Aktualisiert 09/08/2017 07:12 CEST

Krebs sucks: Shannen Doherty postet Nachruf auf sich selbst

instagram.com/theshando
Verzweifelt sitzt Shannen Doherty auf ihrem Bett

Die krebskranke Shannen Doherty beschäftigt sich derzeit offenbar intensiv mit dem eigenen Tod. Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass ihre Brustkrebserkrankung sich bereits in ihrem Körper verbreitet hat und wesentlich dramatischer verläuft, als zunächst angenommen, postete der ehemalige "Beverly Hills, 90210"-Star erschreckende Worte, die wie ein Nachruf klingen. Zu einem Bild, das sie von der Chemotherapie schwer gezeichnet zeigt, postete sie einen Vers des Instagram-Dichters R.M. Drake.

She was fierce, she was strong, she wasn't simple. She was crazy and sometimes she barely slept. She always had something to say. She had flaws and that was ok. And when she was down, she got right back up. She was a beast in her own way, but one idea described her best. She was unstoppable and she took anything she wanted with a smile. R.M. Drake. #cancersucks #warrior #fightlikeagirl

Ein von ShannenDoherty (@theshando) gepostetes Foto am

"Sie war wild, sie war stark, sie war nicht einfach", schreibt Doherty. Sie sei verrückt gewesen und habe manchmal auch nicht geschlafen. Sie habe immer etwas zu sagen gehabt, habe auch Makel aber das sei in Ordnung. Zum Ende des Gedichts postete die Schauspielerin, dass ein Gedanke sie am besten beschreiben würde: "Sie war nicht aufzuhalten und nahm sich alles, was sie wollte, mit einem Lächeln."

Mehr über Shannen Dohertys Kampf gegen die Krankheit sehen Sie auf Clipfish

Doherty muss sich derzeit zahlreichen Behandlungen aufgrund ihrer Erkrankung unterziehen. Eine einseitige Mastektomie hatte die Schauspielerin bereits im Mai. Anfang 2015 bekam sie die niederschmetternde Diagnose.