NACHRICHTEN
21/06/2016 15:21 CEST | Aktualisiert 22/06/2017 07:12 CEST

Miley Cyrus: Für diese Gruppe will sie sich einsetzen

s_bukley / Shutterstock.com
Mit ihrer Stiftung möchte Miley Cyrus homosexuelle muslimische Jugendliche unterstützen

Miley Cyrus (23, "We Can't Stop") möchte sich mit ihrer Organisation "Happy Hippie Foundation" für homo-, bi- und transsexuelle muslimische Jugendliche einsetzen. Auf Facebook und Instagram schrieb die 23-Jährige am Montag, dass sie für die Themen Gender, Sexualität und Religion Verständnis schaffen will.

I started @HappyHippieFdn to share a message of acceptance, especially of people who are different than you. After the Orlando shooting, this is more true than ever. We stand by EVERYONE in the LGBTQ community, and that’s why teaming up with LGBTQ Muslim leaders to develop programs that will support LGBTQ Muslim youth and promote understanding around gender, sexuality and religion. These are TOUGH issues during a tragic time, but by supporting each other we can continue to spread acceptance, hope and unity #LoveisLove #QueerMuslimsExist #OrlandoStrong #OneOrlando

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am


Unter ihre Nachricht setzte die Sängerin als Hashtag "QueerMuslimsExist". Darunter wird aktuell in sozialen Netzwerken über das Leben homosexueller Menschen islamischen Glaubens diskutiert.

Ob Liam Hemsworth endlich seine Liebe zu Miley Cyrus bestätigt hat, erfahren Sie hier