LIFE
03/06/2016 03:24 CEST | Aktualisiert 03/06/2016 04:27 CEST

Sie freute sich auf die Geburt ihrer Tochter - doch dann bekam sie DAS zu sehen

Hinata sollte sie heißen. Koto und ihr Ehemann Sina Nakamura hatten sich monatelang auf die Geburt gefreut und bereits einen Namen für ihre kleine Tochter ausgewählt. Eine Fotografin war bei der Geburt anwesend, um diese besonderen Momente einzufangen.

Dann der Schock

Doch als Koto ihr Baby erblickte, bekam sie einen Schock. Das Baby, es hatte einen Penis. Es war kein Mädchen, es war ein Junge.

Die Fotografin erwischte den Moment, in dem Koto dieser Wahrheit ins, äh, Gesicht blicken musste. Und wir können sicherlich alle gut nachvollziehen, was für ein enormer Schock das gewesen sein muss.

So much fun being interviewed by @roveandsam this morning on their breakfast show!! Totally star struck, my face looked much like Koto's! #birth photography #birth #interview #radio #news #funny #meme

Ein von @ittybittyphotographytas gepostetes Foto am


Mittlerweile hat sich der Schock der Mutter allerdings gelegt, wie sie der Onlineplattform "today.com" sagte. Der Kleine heißt Taiga. Wir wünschen ihm alles Gute.


Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Sie filmte sich mit ihrem Handy, als etwas Unfassbares sie unterbrach

(lk)