ENTERTAINMENT
22/04/2016 06:30 CEST | Aktualisiert 23/04/2017 07:12 CEST

Prince ist tot: So berührend nimmt seine Ex-Frau Abschied

Prince und Mayte Garcia waren kurz verheiratet - doch für sie ist die Liebe geblieben
instagram.com/maytejannell
Prince und Mayte Garcia waren kurz verheiratet - doch für sie ist die Liebe geblieben

Von 1996 bis 1998 war Mayte Garcia mit Popstar Prince verheiratet. Sein plötzlicher Tod hat die 42-Jährige tief erschüttert. Auf ihrem Instagram-Account versucht sie, ihre Trauer in Worte zu fassen und postet dazu ein Bild aus alten Tagen, das sie mit der Musik-Ikone zeigt.

I can't even think of the words of what I'm feeling. This man was my everything, we had a family. I am beyond deeply saddened and devastated ... I loved him then, I love him now, and will love him eternally ... He's with our son now

Ein von Mayte Garcia (@maytejannell) gepostetes Foto am


"Ich kann die Worte nicht einmal denken, die ich tatsächlich fühle. Dieser Mann war mein Ein und Alles, wir hatten eine Familie. Ich bin zutiefst betrübt und am Boden zerstört. Ich habe ihn damals geliebt, ich liebe ihn jetzt und ich werde ihn ewig lieben. Er ist nun bei unserem Sohn."

Auf Clipfish seht ihr alle Musikvideos von Prince

Zwei Schicksalsschläge musste das Paar verkraften

Garcia und Prince hatten sich im Jahr 1990 kennen gelernt. Damals war sie gerade einmal 16 Jahre alt. Sie sollte als Tänzerin mit ihm auf Tour gehen. Der Popstar produzierte schließlich ein Album für sie und widmete seinen Hit "The Most Beautiful Girl in the World" ihr.

1996 heiratete das Paar in Minneapolis. Im selben Jahr starb ihr gemeinsamer Sohn Gregory eine Woche nach seiner Geburt am sogenannten Pfeiffer-Syndrom. Eine seltene genetische Erkrankung, die den Schädel und die Knochen in den Händen und Füßen beeinflusst. Es kommt zu Fehlbildungen. Das Syndrom wird durch Mutationen in den Genen verursacht.

Garcia wurde kurz darauf erneut schwanger, doch sie erlitt eine Fehlgeburt. 1998 kam es schließlich zur Trennung. Offiziell wurde die Ehe im Jahr 2000 geschieden.

Beziehung zu Prince: wunderbar, aber auch surreal

Im Jahr 2015 gab Garcia ein Interview, in dem sie ihre Beziehung zu Prince als wunderbar, aber auch surreal und bizarr bezeichnete. Sie sei noch Jungfrau gewesen, als sie zusammenkamen.

Doch Prince respektierte das und es passierte nichts bis zu ihrem 18. Geburtstag. Garcia datete später Mötley-Crüe-Rocker Tommy Lee für zwei Jahre. Vor einigen Jahren adoptierte sie eine Tochter namens Gia.

Passend zum Text: Abschiedsbrief an Prince. Was ist das nur für ein beschissenes Jahr?

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

(cho)