NACHRICHTEN
20/04/2016 05:02 CEST | Aktualisiert 21/04/2017 07:12 CEST

"Castle": Warum muss Beckett gehen?

Stana Katic spielt Kate Beckett - aber nach der achten Staffel "Castle" ist Schluss.
Mario Anzuoni / Reuters
Stana Katic spielt Kate Beckett - aber nach der achten Staffel "Castle" ist Schluss.

Helga Esteb/Shutterstock.com
Nathan Fillion und Stana Katic zusammen auf dem roten Teppich

Bereits zum Jahreswechsel war über ein baldiges Aus für die Kult-Krimiserie "Castle" spekuliert worden. Nun hat sich zumindest die weibliche Hauptdarstellerin verabschiedet: Laut "deadline.com" hat Stana Katic (37) alias Kate Beckett kein Angebot für eine neunte Staffel bekommen - Grund sind angeblich finanzielle Erwägungen des Senders ABC. Auch Kollegin Tamala Jones (41) wird die Serie verlassen.

Einen Bericht des "US Magazine", wonach ständige Streitereien zwischen Katic und dem Gesicht der Serie, Nathan Fillion (45), zum Aus geführt haben, ließ die 37-Jährige aber dementieren. Katic' habe "absolut kein Problem" mit dem Kollegen, erklärte eine Sprecherin. Fillion selbst verabschiedete sich auf Twitter professionell, aber durchaus respektvoll von Katic: "Ich wünsche ihr alles Gute und bin sicher, sie wird mit ihren weiteren Plänen erfolgreich sein."

Die siebte Staffel von "Castle" können Sie sich mit dieser DVD nach Hause holen

Klar ist mit der Meldung in jedem Falle, dass (noch) über eine neunte Staffel für "Castle" verhandelt wird. Fillion verband seinen Tweet auch gleich mit einem Appell für eine Fortsetzung: "'Castle' ist bis hierhin eine der größten Freuden meines kreativen Lebens gewesen und ich hoffe, die Show geht noch auf Jahre hin weiter."