NACHRICHTEN
16/04/2016 09:56 CEST | Aktualisiert 17/04/2017 07:12 CEST

"One on One"-Tour: McCartney spielt erstmals Beatles-Klassiker solo

MPL Communications MJ Kim
Paul McCartney ist momentan auf großer Welttournee

Paul McCartneys Welttour "One on One" ist am Mittwoch in Fresno, im US-Bundesstaat Kalifornien, gestartet. Gleich zum Auftakt spielte McCartney den Beatles-Klassiker "A Hard Day's Night". Ein besonderer Moment, schließlich wurde der Song letztmalig 1965 von den Beatles aufgeführt.

Aber der 73-Jährige hatte noch mehr Überraschungen für seine Fans parat. McCartney performte erstmals solo die erste Beatles-Single "Love Me Do" (1962), die von Paul seit 1964 nie wieder live gespielt wurde.

Während seines fast dreistündigen Konzerts feuerte McCartney eine Setlist von 38 Songs ab, die seine ganze Karriere umspannte. Von Klassikern wie "Here There And Everywhere" über "The Fool On The Hill" bis hin zu seinem jüngsten Welterfolg "FourFive Seconds" blieb kaum ein Wunsch offen.

Die nächsten Stationen seiner "One on One"-Tour führen McCartney zunächst weiter durch die USA, ehe er nach einem Zwischenstopp in Südamerika nach Europa kommt. Dann wird er auch seine deutschen Fans beglücken. Am 28. Mai spielt der Ex-Beatle in Düsseldorf und am 10. und 14. Juni in München und Berlin.