LIFE
16/04/2016 06:34 CEST | Aktualisiert 28/04/2016 12:28 CEST

Wenn du diese Flecken bei deinem Kind entdeckst, musst du sofort handeln

Es ist Frühling und Eltern lassen ihre Kinder wieder draußen in der Natur spielen. Auch der kleine Sohn von Karen McGregor tollte durch das Gras, als es wärmer wurde.

Aber dann entdeckte seine aufmerksame Mutter ein paar Flecken auf seiner Haut. Sie postete die Fotos davon zusammen mit einer Warnung auf Facebook :

"Ich bin so dankbar für den Facebook-Post, den ich vor drei Tagen gesehen habe. Einen Post, der wahrscheinlich das Leben meines Sohnes gerettet hat - oder ihn zumindest vor einem Leben bewahrt hat, das sehr anders hätte sein können, als jenes, das er heute lebt und liebt.

Gestern habe ich einen Fleck an seiner Schläfe entdeckt, der wie eine ringförmige Rötung aussah. Und genau wie die ringförmige Rötung, die ich in einem Post über ein kleines Mädchen gesehen habe, bei dem Borreliose diagnostiziert wurde.

Ich habe deswegen unseren Arzt gestern gleich am Morgen angerufen, als seine Praxis öffnete und brachte meinen Sohn sofort dorthin. Innerhalb weniger Stunden bekam er immer mehr dieser Flecken auf seinem Gesicht, an seinen Beinen und an seinen Händen.

Diagnose: Borreliose

Wir bekamen Antibiotika gegen Borreliose und wir hoffen, dass wir es rechtzeitig entdeckt hatten. Der Arzt hatte das noch nie zuvor an einem so jungen Kind gesehen.

Wir fuhren heute morgen ins "McMaster Children's Hospital" (MAC), um eine zweite Meinung einzuholen, weil wir bei so etwas wie Borreliose wirklich sicher sein wollten.

Und das Personal des MAC war wirklich klasse! Sie waren wundervoll zu uns. Zwei Ärzte haben ihn untersucht und bestätigt, dass er definitiv Anzeichen einer Borreliose hatte.

Der ringförmige Ausschlag zeigte, dass es von einem einzigen Zeckenbiss kommen musste, der vor drei bis vier Wochen passiert sein musste. (Wir haben nie eine Zecke gesehen). Dieser Ausschlag bedeutete nicht, dass er mehrere Male von mehreren Zecken gebissen wurde.

Die Flecken sahen allerdings nicht so schlimm aus wie gestern, weil mein Sohn seit 24 Stunden Antibiotika bekam. Wir brauchten die Bilder, die ich mit meinem Handy gemacht habe. Außerdem entdeckten die Ärzte einen neuen Fleck, der plötzlich aufgetaucht war, während wir ihnen die Bilder zeigten.

"Es ist beängstigend"

Einer dieser wundervollen Ärzte sah mir sogar direkt in die Augen und sagte: "Es ist beängstigend für eine Mutter, all das zu hören. Geht es Ihnen gut?"

Ich rate wirklich jedem, auf diese Flecken zu achten. Sie sehen ringförmig aus. Und wenn ich diesen Facebook-Post nicht gesehen hätte, wäre ich nicht davon ausgegangen, dass es mehr ist als ein Ausschlag, den er vielleicht von Gräsern bekommen hatte.

Mach ein Bild mit deinem Handy, wenn du einen dieser Flecken an dir oder an einem Familienmitglied entdeckst - und zeige es dem nächsten Arzt.

Momentan warten wir einfach nur. Wir hoffen und beten, dass es keine weiteren Folgen haben wird. Die Liste der Dinge, die wir beobachten müssen, macht mir Angst. Nie hätte ich erwartet, Angst haben zu müssen, dass meine Kinder eines dieser gelisteten Symptome aufweist.

Aber ich bin sehr dankbar dafür, dass wir die Anzeichen rechtzeitig entdeckt haben!"

Karen McGregor möchte, dass dieser Post geteilt wird, wie sie selbst schreibt. Sie will andere Eltern darauf aufmerksam zu machen, worauf sie achten sollten.

Sie weist aber auch daraufhin, dass sie keinen ärztlichen Rat geben kann. Was sie aber raten kann, ist, aufmerksam zu sein und bei ringförmigen Rötungen sofort zum Arzt zu gehen.

Borreliose ist eine gefährliche Krankheit

Borreliose dient grundsätzlich als Sammelbegriff für jede Krankheit, die durch bestimmte Bakterien ausgelöst wird. Eine dieser Krankheiten ist die Lyme-Borreliose.

Sie kann vor allem für Kinder sehr gefährlich sein. Und es gibt keine Impfung dagegen. Vorbeugen kann man nur, indem man Acht gibt.

Denn in Deutschland ist sie mit geschätzten 60.000 Neuinfektionen pro Jahr die häufigste durch Zecken übertragene Krankheit.

Eine Studie aus dem Jahr 2012 zeigte, dass jeder 14. Jugendliche bereits einmal in seinem Leben von einer infizierten Zecke gebissen wurde, berichtete "Focus Online".

Zeckenbisse bleiben meist unbemerkt

Da Zecken die Stelle, an der sie sich festsetzen, zuvor betäuben, bleibt der Biss meist unbemerkt. Deswegen sollten vor allem Eltern auf gewisse Anzeichen wie ringförmige Rötungen achten.

Treffen kann es jedenfalls jeden. Auch Bastian Schweinsteiger erkrankte bereits an Borreliose und machte auf die Krankheit aufmerksam. Auch Avril Lavigne litt an Borreliose und bezeichnete es sogar als "die schlimmste Zeit ihres Lebens".


Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Doch was fehlt ihnen wirklich? Wie kann man ihnen wirkungsvoll helfen?

Zusammen mit der Spendenplattform betterplace.org nennt die Huffington Post einige spannende Projekte, die jeder unterstützen kann.

Viele Kinder in Deutschland sind so arm, dass ihre Eltern sich nicht einmal eine warme Mahlzeit leisten können. Ihnen hilft das Deutsche Kinderhilfswerk mit Kinderhäusern. Hier können die Kinder in Ruhe essen, Hausaufgaben machen und sogar an Kochkursen teilnehmen. Das ist nur mit Spenden möglich.

Die Wirtschaftskrise in Griechenland trifft Kinder ganz besonders. Der Verein KRASS e.V.“möchte den Kindern in Athen und wo immer möglich in Griechenland, eine Auszeit mit Spiel, Kunst und Spaß unter professioneller Begleitung ermöglichen.”Details findet ihr hier.

Oder ihr spendet einfach Zeit: Als Vorlesepate von Kindern im Raum Stuttgart bei Leseohren e.V.

Oder ihr werdet gleich Pate für ein Kind und schenkt ihm ein Stück unbeschwerte Freizeit: Solche Paten vermittelt zum Beispiel das Projekt Biffy Berlin.

Auch auf HuffPost:

Mutter kann nicht glauben, was sie im schwarz verfärbten Knie ihres Sohnes findet