NACHRICHTEN
16/04/2016 07:55 CEST | Aktualisiert 17/04/2017 07:12 CEST

Islands heiße Quellen - das ganze Jahr über ein Genuss

Doin Oakenhelm / Shutterstock.com
Bei den Isländern gehört Baden zur Tradition

Deutsche lieben es zu baden. Im Sommer packen sie Badehose und Bikini ein und verbringen sonnige Tage am Meer oder am See. In den anderen Jahreszeiten herrscht hierzulande meistens trübes Wetter - schwimmen geht dann nur noch in Hallen- oder Thermalbädern.

Ganz anders sieht die Sache auf Island aus. Die Isländer können das ganze Jahr dem Hobby nachgehen. Das Land hat beinahe 170 Bäder, wovon rund 140 geothermisch beheizt sind - und das bei lediglich 330.000 Einwohnern.

Bei den Isländern gehört dies Tradition. Die Menschen genießen nicht nur das warme Wasser (38 bis 44 Grad), sie treffen sich dort wie andere im Café.

Viele der Einrichtungen sind sogar kostenlos, da die Energiekosten aufgrund der Erdwärme sehr gering sind. Die Isländer beziehen bis zu 90 Prozent ihrer Energie für Heizung und Warmwasser aus der Erdwärme.

Einige Bäder sind mitten in der Natur und haben gar keine Infrastruktur, außer vielleicht einer kleinen Holzhütte, um sich umzuziehen. Ein Besuch der heißen Quellen lohnt sich aber, in den Hotspots schmilzt man förmlich dahin.

Einer dieser versteckten Anlagen ist das Bad Krossneslaug in der Region Strandir im Nordwesten des Landes. Die Besucher genießen hier nicht nur das warme Wasser, sondern auch den schönen Ausblick auf die Berglandschaft der Westfjorde.

Wer Island und seine Bäder auf eigene Faust erkunden möchte, sollte sich vor Ort einen Allrad-Wagen mieten. Bereits in der Nähe der Hauptstadt Reykjavik gibt es gute Bademöglichkeiten, so zum Beispiel in der Blauen Lagune. Rund 480 Auto-Kilometer weiter östlich befindet sich das Myvatn Naturbad - ein weiteres Highlight auf der Insel.

Island ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Neben den erholsamen Natur- und Thermalbädern glänzt das Land mit wunderschöner Natur - Geysir Strokkur, Thingvellir Nationalpark, Wasserfall Gullfoss - und nordischer Kultur.