LIFE
16/04/2016 10:35 CEST | Aktualisiert 16/04/2016 14:13 CEST

Foto im Antiquitätenladen: Als sie sieht, wer neben ihr steht, gefriert ihr das Blut in den Adern

Natasha and Trevor Beemon aus Georgia in den USA restaurieren alte Möbel und verkaufen sie dann weiter. Als sie einen alten Sekretär aus den 1940er oder 1950er Jahren erstanden, machten sie sich also wie gewohnt daran, das gute Stück wieder aufzuhübschen.

Was sie auf dem Foto sah, erschreckte sie

Als Natasha aber in dem Antiquitätenladen ein Foto des Sekretärs machte, um ihn in Internet verkaufen können, kam der Schock: Sie sah eine Reflexion von sich selbst in der Glasvitrine des Sekretärs - und neben ihr eine alte Frau, die den Kopf auf ihre Schulter legte.

vitrine

frau

Nur war Natasha in diesem Moment allein im Haus. Sie hatte keine Ahnung, wer die alte Frau sein sollte und wie sie hierher gekommen war. Trevor lud das Foto auf Facebook hoch und erfuhr von anderen User, dass die Frau so aussah, wie die frühere Besitzerin des Möbelstücks.

Handelt es sich um den Geist der früheren Besitzerin?

Nun fragt sich das Paar, ob die Frau auf dem Bild der Geist der früheren Besitzerin war und mit dem Möbelstück verbunden ist.

Trevor sagte dem amerikanischen Online-Portal "AJC": "Ich habe von Geschichten über Geistern und Gespenstern gehört, die an Objekte gebunden sind, aber seit wir Antiquitäten sammeln, habe ich nicht an so etwas gedacht!"

Nach dem ersten Schock, den das seltsame Foto ausgelöst hat, hat sich das Paar aber wieder gefangen. Tevor sagte: "Ich fühle mich eigentlich ganz gut, weil die Frau das zu billigen scheint. Ich meine, es sieht aus, als ob sie das Möbelstück voller Stolz und Glück betrachten würde."

Auch auf HuffPost:

Schnell reagiert: Sie sah eine Frau zwischen den Beinen ihres Freundes – und reagierte so

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.