NACHRICHTEN
14/04/2016 07:54 CEST | Aktualisiert 15/04/2017 07:12 CEST

"Snow White and the Huntsman 2": Chris Hemsworth trainiert hart für seine Filmrolle

Chris Hemsworth trainiert hart für seine Filmrolle
Kevork Djansezian / Reuters
Chris Hemsworth trainiert hart für seine Filmrolle

Paul Smith / Featureflash 2016/ImageCollect
Chris Hemsworth zeigt für seine Rollen vollen Körpereinsatz

Chris Hemsworth (32, "Thor") gilt als einer der heißesten Kerle Hollywoods. 2014 wurde der Schauspieler sogar zum "Sexiest Man Alive" gewählt. Sein Körper: muskulös, maskulin, durchtrainiert. Wo andere Männer schon Probleme haben ihren Bierbauch loszuwerden, zeigt Hemsworth wo's langgeht: Für seine Muskelprotz-Rolle in "Avengers: Age of Ultron" legte er satte 25 Kilogramm an Masse zu, für seinen aktuellen Film "Snow White and the Huntsman 2" mussten 10 Kilo wieder runter. Eine ganz schöne Herausforderung, die nur dank hartem Training und ausgewogener Ernährung funktioniert.

Schwere Gewichte, langsame Bewegungen

Sehen Sie hier den Trailer zu "Snow White and the Huntsman"

In einem "Men's Health"-Interview hat Hemsworth jetzt verraten, wie er es geschafft hat, in kurzer Zeit jede Menge Muskeln aufzubauen. Seine Lösung: Schwere Gewichte und langsame Bewegungen. Das führt laut seinem Fitness-Coach nämlich zu einem maximalen Trainings-Effekt. Natürlich habe er auch die Ernährung angepasst, sagte der Star: Mehr Fisch, Hühnchen und tägliche Protein-Smoothies.

maxage: 0,

isRTL: false,

fallback: false,

layout: "indiv",

playercolor: "light",

playlist: "false",

autoplay: "mouse",

hideitems: "bottom",

color: "ffffff",

bgcolor: "ffffff",

bg: "08396A",

font: "arial",

userwidth: "100%",

publisher: "huffingtonpost",

dynmode: "manual",

dynusetypes: "",

mainteaser: 0,

search: "chris Hemsworth",

videos: "",

dovisible: false,

ignore: [""],

nocaplist: ""

}

Krasse 500-Kalorien-Diät

Doch Hemsworth kennt auch das andere Extrem: Um für eine Rolle schnell abzunehmen, setzte er schon auf eine krasse Verzicht-Diät. Dabei habe er vier Wochen lang nur knapp 500 Kalorien pro Tag gegessen. "Es waren viele Gemüse-Suppen und große Salate, da hat man das Gefühl ein großes Essen zu sich genommen zu haben", so der Schauspieler. "Die Schwierigkeit ist dabei nicht körperlich, sondern emotional." Um damit umzugehen, habe er sich mit einigen seiner Kollegen zusammengeschlossen.

Für seine Arbeit muss sich Hemsworth also immer wieder in den Trainings-Wahnsinn begeben. Und wie gefällt sich der Australier selbst am besten? Er bevorzuge sich schmal, schnell und einfach nur fit, erklärte der 32-Jährige.