NACHRICHTEN
14/04/2016 05:58 CEST | Aktualisiert 15/04/2017 07:12 CEST

"Bully" Herbig: So sieht er in seinem neuen Film nicht aus

Michael

Feminin geschminkter Mund, zum Seitenscheitel gekämmte Haare und weit aufgerissene Augen, so grüßt Michael "Bully" Herbig (47, "Traumfrauen") seine Instagram-Follower aus der Maske. Außer dem Kopf ist nichts von ihm zu sehen, selbst das Handy hält er verborgen. Der Hashtag "Bullyparadederfilm" verrät aber, dass der Entertainer an seinem neusten Filmprojekt arbeitet.

Mit dem weiteren Hashtag "Sissi" stellt er die Zuschauer zudem auf ein Wiedersehen mit der österreichischen Kaiserin ein - natürlich gespielt von ihm selbst. 20 Jahre nach der ersten "Bullyparade"-Show soll im Jahr 2017 ein neuer Streifen in die Kinos kommen.

Bullys Klassiker "Der Schuh des Manitu" und viele andere Filme finden Sie auch bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30-Tage-Test anmelden - gratis!

(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}