LIFE
13/04/2016 09:14 CEST

Diese 12 Obst- und Gemüsesorten haben die höchste Pestizid-Belastung

Diese 12 Obst- und Gemüsesorten haben die höchste Pestizid-Belastung
Patrizia Savarese via Getty Images
Diese 12 Obst- und Gemüsesorten haben die höchste Pestizid-Belastung

Obst und Gemüse, das wir jeden Tag im Supermarkt kaufen, ist mit Pestiziden übersät. Wir wissen das und kaufen es trotzdem. Denn obwohl Öko mittlerweile angesagt ist und die meisten Supermärkte mit einer eigenen Bio-Linie darauf reagiert haben, sind Bio-Lebensmittel immer noch nicht für jeden erschwinglich.

Es macht daher Sinn, einen genauen Blick darauf zu werfen, welche Obst- und Gemüsesorten besonders stark belastet sind - und sie zu meiden. Manchmal reicht es auch schon aus, darauf zu achten, zu welcher Jahreszeit man was isst.

Erdbeeren sind dafür ein gutes Beispiel. Sie sind auch deshalb das ganze Jahr erhältlich, weil Chemikalien es möglich machen. Und das zeigt sich in ihrer extrem hohen Belastung.

Die amerikanische Nonprofit-Organisation „Environmental Working Group“ (EWG) hat im zwölften Jahr in Folge eine Liste der am stärksten mit Pestiziden belasteten Lebensmittel veröffentlicht. Platz eins belegen Erdbeeren.

Diese Liste, auch „Dreckiges Dutzend“ genannt, basiert auf Daten des Ministeriums für Landwirtschaft der USA. Für 48 Obst- und Gemüsesorten liegen Angaben zu Pestizid-Rückständen vor.

Erdbeeren

Äpfel

Nektarinen

Pfirsiche

Sellerie

Weintrauben

Kirschen

Spinat

Tomaten

Paprika

Cherrytomaten

Gurken

Gefahr für die Gesundheit

Wie groß der Einfluss von Pestiziden im Körper sein kann, zeigt dieses Video einer Familie, die zwei Wochen auf belastetes Obst und Gemüse verzichtete:


Bis heute ist nicht abschließend geklärt, welche Langzeitschäden durch den Verzehr von Pestiziden entstehen können. Allerdings wurden sie mit Entwicklungsverzögerungen bei Kindern in Verbindung gebracht und stehen unter Verdacht, Krebs zu erregen und das Hormonsystem durcheinander zu bringen.

Besonders stark belastete Lebensmittel sollten deshalb am besten durch Bio-Produkte ersetzt werden.