POLITIK
12/04/2016 08:41 CEST | Aktualisiert 12/04/2016 08:41 CEST

Nahost-Experte Constantin Schreiber: "Gelebter Islam bedeutet in vielen Ländern Terror"

Hat der Islam ein Gewaltproblem, ein Terrorproblem? Sind die Gräuel des IS, die Attentate von Paris und Brüssel Auswüchse einer brutalen Religion – oder wird da der Islam in den Dreck gezogen?

Muslime streiten, Experten streiten.

In der Talkshow „Hart aber fair“ hat der Journalist Constantin Schreiber seine Meingung dazu gesagt. Schreiber weiß, wovon er spricht. Er lebte früher in Syrien und arbeitet nun für mehrere arabische Sender und gilt als Mittler zwischen den Kulturen. Seine Antwort aber ist eindeutig.