NACHRICHTEN
08/04/2016 13:40 CEST | Aktualisiert 09/04/2017 07:12 CEST

Xavier Naidoo ist wieder an der Chartspitze

imago/Agentur Baganz
Xavier Naidoo am Donnerstagabend bei der Echo-Verleihung

Mehr als 30 Wochen hat Xavier Naidoo (44) in seiner Karriere schon an der Spitze der offiziellen deutschen Albumcharts verbracht - diese Woche kommt eine weitere dazu, wie GfK Entertainment am Freitag mitgeteilt hat. Naidoos neue Platte mit dem aufgewärmten Titel "Nicht von dieser Welt 2" erklimmt genauso Rang eins, wie es "Nicht von dieser Welt" schon 1998 getan hatte.

Auch Platz drei der Rangliste zieren bewährte Größen: Die Pet Shop Boys hüpfen mit "Super" auf den Bronzerang - übrigens genau wie mit dem Vorgänger "Electric" im Jahr 2013. Zwischen den beiden Etablierten tummeln sich AnnenMayKantereit mit ihrem Major-Debüt "Alles nix Konkretes".

Das Video zu Xavier Naidoos Song "Frei" können Sie bei Clipfish sehen

Wenig Abwechslung bringt der April für die Single-Charts: Auf Platz eins stehen zum neunten Mal Alan Walker und sein Hit "Faded", auf der Zwei bleiben wie in der Vorwoche Stereoact und Kerstin Ott und ihr "Die immer lacht". Sia. feat Sean Paul ("Cheap Thrills") sind ebenfalls bereits seit Mitte März in den Charts vertreten und holen sich diese Woche den dritten Platz.