NACHRICHTEN
08/04/2016 10:54 CEST | Aktualisiert 09/04/2017 07:12 CEST

Spruch des Tages

Imago / Future Image
Jennifer Lawrence zählt zu den gefragtesten Hollywood-Stars. Dem Magerwahn will sie sich aber nicht beugen.

"Ich glaube, wir haben uns so sehr ans Untergewicht gewöhnt, dass, wenn du normalgewichtig bist, alle Leute denken 'Oh mein Gott, ist die kurvig'. Das ist verrückt."

Ob Gender-Pay-Gap oder Magerwahn - Jennifer Lawrence (25, "Joy") hält mit ihrer Meinung über die Hollywood-Branche nicht hinter dem Berg. In einem Interview mit der Zeitschrift "Haper's Bazaar" kritisierte sie nun, dass normalgewichtige Frauen als kurvig betrachtet werden. Die Wahrnehmung sei mittlerweile so verzerrt, dass sie sich wünsche, es würde ein neuer, normaler Körpertyp definiert werden. Angesprochen darauf, wie ihr eigener Körper beurteilt wird, erzählt Lawrence: "Jeder sagt: 'Wir lieben, dass es jemanden mit einem normalen Körper gibt!' und ich denke mir nur 'Ich habe nicht das Gefühl, einen normalen Körper zu haben. Ich mache jeden Tag Pilates. Und ich esse, aber gleichzeitig trainiere ich auch viel mehr als eine normale Person'".

Bei Clipfish erklärt Jennifer Lawrence, warum sie keinen Mann findet

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,"script","//www.google-analytics.com/analytics.js","ga");

ga("create", "UA-48907336-17",

"auto", {"name": "SpotOnTracker"});

ga("SpotOnTracker.require", "displayfeatures");

ga("SpotOnTracker.set", "anonymizeip", true);

ga("SpotOnTracker.send", "pageview");

var spotonTrackOutboundLink = function(url) {ga("SpotOnTracker.send", "event", "outbound", "click", url);}