LIFE
08/04/2016 05:01 CEST

Während Du schliefst

2016-04-01-1459475966-2235939-WhileYouWereSleeping.jpg

THE BLOG

Während du schliefst, seufzte ich vor Erleichterung. Endlich, endlich mein geliebtes Kind, hast du Ruhe gefunden.

Während du schliefst, habe ich mich einfach neben dich gelegt, ganz still, friedlich und ohne mich zu rühren. Obwohl sich in der Spüle das Geschirr stapelt und die Wäsche wartet.

Während du schliefst, habe ich dich voller Ehrfurcht angestarrt, ungläubig, dass ich so etwas Perfektes geschaffen habe.

Während du schliefst, habe ich beobachtet, wie sich deine winzige Brust hob und senkte. Und wenn sich dein Atem verlangsamte, legte ich mein Ohr an deinen Mund um sicherzugehen, dass alles in Ordnung war.

Während du schliefst, habe ich für dich gebetet. Ich habe Gott mindestens tausendmal dafür gedankt, dass du da bist, gesund und vor allem dafür, dass du mein bist.

Während du schliefst, habe ich bemerkt, dass dein Strampelanzug fast zu klein für dich ist. Dieses ist vielleicht das letzte Mal, dass ich dich in ihm sehe.

Während du schliefst habe ich dich angelächelt, dabei strich ich sanft mit meinen Fingern durch dein Haar. Ich habe nie einen Menschen kennengelernt, dem eine strubbelige Frisur so gut stand wie dir.

Während du schliefst, schmerzte mir das Herz bei dem Gedanken, dass es gar nicht mehr so lange dauern würde, bis du keine Mittagsschläfchen mehr brauchen wirst. Diese ruhigen Momente zwischen uns sind dann rar.

Während du schliefst, erkannte ich, dass es möglich ist, jemanden zu vermissen, obwohl die Person direkt neben dir liegt. Du hast mich den ganzen Tag so müde gemacht, aber jetzt vermisse ich dein Lachen und dein Glucksen.

Während du schliefst, hätte ich dich fast auf den Arm genommen, weil ich dich einfach im Arm wiegen wollte. Jetzt, wo du noch in meinen Armen Platz hast und perfekt an meine Brust passt.

Während du schliefst, wurde es mir plötzlich klar: Als mein Herz heftiger schlug und ich Tränen in den Augen hatte, sah ich auf einmal ein Kleinkind und kein Baby mehr.

Während du schliefst, sah ich, wie sich mein viertes und letztes Kind genau vor meinen Augen verwandelte.

Heute bin ich so froh, dass ich mir die Zeit nahm, bei dir zu sein....

…..während du schliefst.

Dieser Artikel erschien zuerst in der Huffington Post USA und wurde von Cornelia Lüttmann aus dem Englischen übersetzt.


Auch auf HuffPost:

So schön sind Frauen während der Schwangerschaft

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.