LIFE
06/04/2016 09:10 CEST | Aktualisiert 06/04/2016 09:44 CEST

Die Kamera zeichnet auf, was der Hund den ganzen Tag alleine tut. Das Ergebnis ist erschütternd

Tierschützer der Organisation World For All Animal Care & Adoptions wollten wissen, was ein Straßenhund den ganzen Tag tut, wenn er alleine in den Straßen unterwegs ist.

Also befestigten sie eine Kamera an seinem Halsband und zeichneten auf, was der Vierbeiner erlebte - seine unablässige Suche nach Futter, sein vorsichtiges Schnuppern an dreckigen Pfützen, aus denen er schließlich doch ein paar Schlucke trank, und die Menschen, denen er begegnete und die in den meisten Fällen nicht gerade liebevoll mit ihm umgingen.

Das Ergebnis hat selbst die Tierschützer erschüttert. Mit dem Video wollen sie den Menschen nahebringen, welchen Herausforderungen Straßenhunde sich jeden Tag stellen müssen - in der Hoffnung, dass mehr Menschen Straßenhunde adoptieren, anstatt sich reinrassige Welpen anzuschaffen.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Ihr habt auch ein spannendes Video?

Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Beitrag vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: