VIDEO
06/04/2016 08:04 CEST | Aktualisiert 06/04/2016 08:06 CEST

Fotografen wollen hier ein beunruhigendes Detail entdeckt haben. Seht ihr es auch?

Geisterjäger behaupten, seltsame Erscheinungen auf Fotos festgehalten zu haben. Die angeblich haarsträubenden Bilder wurden im Norden Wales aufgenommen, in der unter Denkmalschutz stehenden Pen-Y-Lan Hall.

Mitglieder des Geisterjäger-Teams glauben, dass eins der Fotos einen kleinen Jungen zeigt, der aus dem Fenster des Großen Hauses starrt. "Zu der Zeit war die einzige Person im Haus der Besitzer – und Kinder gab es dort keine”, sagte einer der Geisterjäger.

Findet ihr im Video, was die selbsternannten Spezialisten so in Aufruhr versetzt?

Ihr habt auch ein spannendes Video?

Die Huffington Post ist eine Plattform für alle Perspektiven. Wenn ihr Themen mit eurem Beitrag vorantreiben wollt, schickt eure Videos an unser Videoteam unter video@huffingtonpost.de.