LIFE
05/04/2016 06:55 CEST | Aktualisiert 05/04/2016 06:56 CEST

Diese rührende Idee nimmt Kindern die Angst vorm Zahnarzt

So beruhigt ein Zahnarzt ängstliche Kinder
Roberto Machado Noa via Getty Images
So beruhigt ein Zahnarzt ängstliche Kinder

Seien wir einmal ehrlich: Niemand freut sich auf den Zahnarzt. Wer sitzt schon gerne eine Stunde lang mit dem Mund sperrangelweit offen da und lässt zwei oder mehr Personen in seiner Mundhöhle rumstochern, bohren und den Speichel absaugen?

Fast noch schlimmer, als selbst am Stuhl des Zahnarztes Platz zu nehmen, ist es, mit Kindern zur halbjährlichen Kontrolle zu gehen. Viele Kinder haben Angst vor dem Zahnarztbesuch.

In der Praxis von Dr. Paul Egger und Dr. Thomas Resnick in Northbrook, Illinois, gibt es daher eine ganz besondere Zahnarzthelferin, die nur dazu da ist, um die Kinder zu beruhigen. Ihr Name ist Jojo und sie ist eine sechs Jahre alte Golden Retriever-Hündin.

Jojo ist so wichtig für die Praxis, dass sie auf der Homepage der Klinik sogar als offizielles Teammitglied gelistet ist. "Beruhigungshund, der speziell darauf trainiert ist, dass die Patienten sich wohler fühlen und weniger Angst haben" ist die Beschreibung ihrer Tätigkeit.

Und so sieht Jojo bei der Arbeit aus:


"Früher haben wir Lachgas und andere Beruhigungsmittel gebraucht, damit die Patienten still halten. Aber jetzt reicht es oft auch nur, wenn Jojo zu ihnen kommt, während sie auf dem Stuhl sitzen, und sie den Hund streicheln können, um sich zu entspannen", sagt die Klinik-Mitarbeiterin Veronica Renteria im Interview mit "The Dodo".

Jojos Hundehalterin Lynne Ryan trainierte mit Jojo, damit sie sich an die Geräusche in der Zahnarztpraxis, wie die des Bohrers und des Saugers, gewöhnt. Jetzt springt sie ganz selbstverständlich auf den Stuhl und legt sich auf den Schoß der Kinder - und nimmt ihnen die Angst vorm Zahnarzt.

Even on a cold day, JoJo comes in to the rescue

Posted by Pediatric Dentistry of Northbrook on Mittwoch, 13. Januar 2016