POLITIK
05/04/2016 00:13 CEST | Aktualisiert 05/04/2016 04:05 CEST

Umfrage zeigt, was die Deutschen wirklich über offene Grenzen denken

  • Nach einer Umfrage wünschen sich zwei Drittel der Deutschen eine Rückkehr zu nationalen Grenzen

  • Auch in Frankreich und Italien kam die Befragung zu ähnlichen Ergebnissen

  • Eine Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen im Text seht ihr im Video oben

Wenn das Schengen-Abkommen stirbt, dann stirbt Europa. Diesen Satz hat man während der Flüchtlingskrise immer wieder in variierenden Formulierungen gehört. Er unterstellt, dass eine Einführung von Grenzkontrollen zu einem Auseinanderfallen der EU führen würde.

Doch offenbar wollen die Europäer die Kontrollen. Zwei von drei Bundesbürgern (66 Prozent) sagen, die Bundesregierung solle die europäischen Verträge von Schengen aufkündigen und zu nationalen Grenzkontrollen zurückkehren.

Auch Franzosen und Italiener wünschen sich Grenzkontrollen

Nicht nur die Deutschen wünschen sich Grenzkontrollen zurück. Auch eine Mehrheit der Franzosen (72 Prozent) und Italiener (60 Prozent) möchte zurück zu nationalen Grenzen.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des renommierten Ifop-Instituts in Paris unter Deutschen, Franzosen und Italienern. Darüber berichtet die "Süddeutsche Zeitung". In Auftrag gegeben hatten die Studie die "Fondation Jean-Jaurès" sowie die "Europäische Stiftung für progressive Studien" mit Sitz in Brüssel.

Durch die Flüchtlingskrise und die Terroranschläge in Paris und Brüssel seien Zweifel am Reisen ohne Grenzkontrollen aufgekommen, sagte Direktor für Meinungsforschung des Instituts Jérôme Fourquet der "Süddeutschen Zeitung".

"Europa zerfällt trotz Grenzkontrollen nicht"

"Beide Entwicklungen schüren das Gefühl, die Dinge seien außer Kontrolle geraten."

Zudem entspreche die Meinung der Deutschen der Wirklichkeit: "Früher hieß es immer, ein Aus für Schengen bedeutet den Anfang vom Ende der gesamten EU", sagt Fourquet. Doch seit dem Herbst des letzten Jahres sei die Reisefreiheit zwar de facto von allen EU-Regierungen abgeschafft worden.

"Aber Europa zerfällt nicht", sagte der Meinungsforscher.

Auch auf HuffPost:

Polizei klagt an: Noch immer arbeiten 50 IS-Unterstützer am Flughafen von Brüssel