LIFE
03/04/2016 12:54 CEST | Aktualisiert 19/04/2016 18:26 CEST

Studie behauptet: Frauen rochen an einem Pilz - und bekamen sofort einen Orgasmus

Frauen rochen an diesem Pilz - und bekamen sofort einen Orgasmus
portnoy via Getty Images
Frauen rochen an diesem Pilz - und bekamen sofort einen Orgasmus

Das Nelken bei Zahnschmerzen helfen sollen und Kamille bei Bauchweh, gehört schon zum medizinischen Allgemeinwissen. Aber Forscher entdecken immer wieder neue Eigenschaften von Pflanzen, mit erstaunlichen Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

In dem Fachmagazin "Journal of Medicinal Mushroom" wird in einem Artikel zum Beispiel ein Pilz beschrieben, dessen Geruch bei Frauen einen spontanen Orgasmus auslösen soll. Der Pilz wird der Gattung Dictyophora zugeordnet.

So soll der "Nasen-Orgasmus" funktionieren

Bei einem Test mit Freiwilligen sollen mehr als die Hälfte der Probandinnen angegeben haben, spontan einen Orgasmus erlebt zu haben.

Die Forscher John Holliday und Noah Soule, Autoren des Artikels, vermuten, dass die Hormon-ähnlichen Bestandteile in den Sporen des Pilzes Ähnlichkeiten zu Transmittern haben, die beim Sex ausgestoßen werden.

Auf männliche Probanden soll der Pilz allerdings keine aphrodisierende Wirkung gehabt haben.

Dabei gibt es große Zweifel, ob die fünfzehn Jahre alte Studie überhaupt aussagekräftig ist. An ihr nahmen nur 16 weibliche und zehn männliche Probanden teil. Es ist nicht ersichtlich, ob die Orgasmen auch körperlich nachgewiesen wurden. Zu vermuten ist daher, dass die Studie wissenschaftlichen Qualitätskriterien nicht standhält.

Aber die Vorstellung eines "Nasen-Orgasmus" ist doch eigentlich ganz reizvoll.

Auch auf HuffPost:

So viel Sex braucht ihre Beziehung