NACHRICHTEN
01/04/2016 16:23 CEST | Aktualisiert 02/04/2017 07:12 CEST

Iman Abdulmajid: Auch ihre Mutter ist gestorben

Iman Abdulmajid im Kreise ihrer Liebsten

Zweieinhalb Monate nach dem Tod von ihrem Ehemann David Bowie ("Starman") muss Iman Abdulmajid (60) einen erneuten Schicksalsschlag einstecken. Wie das ehemalige somalische Supermodel auf Twitter mitteilt, ist nun auch ihre Mutter gestorben. "Traurig über den Tod meiner Mutter Maryan Baadi. Möge ihr Allah das größte Paradies gewähren", schrieb sie am Freitag im Kurznachrichtendienst. Dazu postete sie ein Familienfoto, das sie mit ihren Eltern und Ehemann Bowie zeigt.

Aus einem Interview aus dem Jahr 2014 mit der britischen Zeitung "The Guardian" geht hervor, wie stolz Iman auf ihre Eltern, die sich in der Unabhängigkeitsbewegung Somalias engagierten, war. "Meine Mutter war eine Aktivistin, genauso wie mein Vater. Sie stammen beide aus einer Generation junger Somalis, die sich aktiv dafür einsetzten, Unabhängigkeit für Somalia in den 1960er-Jahren zu erreichen", sagte sie damals.

Sehen Sie bei Clipfsih das Musikvideo zu David Bowies Hit "Hallo Spaceboy"

Außerdem dankte sie ihrer Mutter dafür, ihr das Selbstvertrauen gegeben zu haben, alles erreichen zu können, was immer sie auch wollte. "Sie impfte mir ein, dass dir niemand dein Selbstwertgefühl nehmen kann, es sei denn du gibst deine Zustimmung", so Iman damals im Gespräch mit der Zeitung. "Sie sagte immer zu mir, dass es nichts gibt, was die Jungs machen können - weil ich hatte zwei Brüder - das ich nicht auch machen könnte, wenn nicht sogar besser."