VIDEO
31/03/2016 15:14 CEST | Aktualisiert 31/03/2016 15:14 CEST

Umfrage: Merkel wieder so beliebt wie vor der Flüchtlingskrise

  • Angela Merkels Umfragewerte sind seit Flüchtlingskrise stark gesunken

  • Nun erreicht sie wieder ihre Beliebtheit vom August

  • Grund könnten Anschläge von Brüssel sein

Die Unterstützung für Angela Merkel ist laut Umfragen seit Beginn der Flüchtlingskrise stark gesunken. Im August 2015 hielt sich die Beliebtheit der Kanzlerin zwischen 53 und 55 Prozent - danach rutschte sie kontinuierlich ab.

Ihren Tiefpunkt erreichten die Umfragewerte mit 43 Prozent zwischen Januar und Februar. Seitdem ist Merkel jedoch auf einem guten Kurs.

In einer neuen Umfrage ist ihre Beliebtheit mit 52 Prozent erstmals wieder auf dem Stand, den sie vor der Flüchtlingskrise hatte. Das ergab der stern-RTL-Wahltrend vom 30. März.

Laut dem Chef des Forsa-Instituts Manfred Güllner sollen unter anderem die Anschläge in Brüssel eine Rolle gespielt haben: "Weil sich nach den Anschlägen in Brüssel die Terrorgefahr erhöht hat, wenden sich die Bürger - wie auch schon nach den Pariser Attentaten - wieder stärker den staatstragenden Parteien zu".

Auch auf HuffPost:

Im Mülleimer gefunden: Das steht im Testament des Brüssel-Attentäters