POLITIK
31/03/2016 11:11 CEST | Aktualisiert 31/03/2016 14:38 CEST

Jan Böhmermanns neues Video zeigt, wie Deutsche wirklich sind

Schonungslos ehrlich: Jan Böhmermanns neues Video zeigt, wie Deutsche wirklich sind
dpa
Schonungslos ehrlich: Jan Böhmermanns neues Video zeigt, wie Deutsche wirklich sind

Jan Böhmermann hat wieder zugeschlagen. "Be deutsch" heißt das neue - Aufruhr versprechende - Video des ZDF-Moderators. Thema: Was heißt es eigentlich, deutsch zu sein?

Im Rammstein-Stil *ähem* 'singt' Böhmermann über deutsche Klischees und darüber, dass Asylgegner und AfD-Anhänger nicht bestimmen sollen, was Deutschsein eigentlich ist.

"Achtung, Germans on the rise, but this time we are fucking nice", singt der Moderator am Anfang des Videos. (dt. in etwa: "Achtung, die Deutschen kommen, aber dieses Mal sind wir verdammt nett.") Szenen wie die vor dem Flüchtlingsheim in Clausnitz sind zu sehen.

video1

Er hat eine klare Botschaft an die Fremdenfeinde: Nationalisten sind nicht das Volk, sie sind die Vergangenheit. ("Authoritarian nationalist Dorks, you are not the people, your are the past.")

Als ironisches Gegenbild zeigt das Video die "guten Deutschen", die tolerant und mitfühlend seien.

video2

"The true Germans come! Better run fast" (Die wahren Deutschen kommen! Also rennt lieber schnell weg"), rät er den Fremdenhassern mit den Mistgabeln in der Hand.

video3

Die "wahren Deutschen", das sind in Böhmermanns Video entschlossene Bürger mit Birkenstocks, Müsli und Funktionsjacken bewaffnet.

video4

Diese Deutschen sind laut Böhmermann "die größte Angst der Xenophobie".

Sie sind liberal.

video5

Sie sind mitfühlend.

video6

Sie sind rücksichtsvoll.

video7

Sie sind vernünftig.

video8

Und sozial.

video9

Unter dem YouTube-Video schreibt das Team von Böhmermanns Sendung "Neo Magazin Royale":

"Die Welt dreht durch! Europa fühlt sich so schwach, dass es sich von 0,3% Flüchtlingen bedroht sieht, Amerika ist drauf und dran, einen Mann zu wählen, bei dem niemand so genau weiß, wer unter dem Toupet die Fäden zieht und als wäre das alles noch nicht schlimm genug, muss man sich nun auch noch ausgerechnet von Deutschland darüber belehren lassen, wie man sich moralisch richtig verhält. Ausgerechnet Deutschland! Die haben noch nicht mal einen Weltkrieg gewonnen!"

So gut - und vor allem so unterhaltsam - hat das Deutschsein schon lange niemand mehr auf den Punkt gebracht.

Auch auf HuffPost:

Dieses Land will Flüchtlinge aufnehmen – aber die wollen nicht dort leben

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.