30/03/2016 05:08 CEST | Aktualisiert 20/03/2017 08:50 CET

Hel Yeah! Die Top 10 für den besten Sommer aller Zeiten in Helsinki

Jussi Hellsten/ Visit Helsinki

Urbaner Vibe oder spektakuläre Natur? Helsinki hat beides! Finnlands Hauptstadt bietet viele gute Gründe für einen Kurztrip im Sommer 2016. Gemeinsam mit airberlin und Visit Helsinki verraten wir dir unsere Top 10.

1. Schöne Aussichten

visit helsinki

Du warst noch nie in Helsinki? Einen Überblick verschaffst du dir am besten hier: Auf der Besucherplattform des Olympic Stadion Towers genießt du eine fantastische Rundumsicht über die finnische Hauptstadt. Wenn es dazu auch etwas schaukeln darf, solltest du ein paar Runden im größten Riesenrad Finnlands drehen. Seit 2008 bringt das Finnair Skyweel im Südhafen der Stadt seine Gäste auf 40 Meter Höhe. Einige der Gondeln sind mit Glasboden ausgestattet – freier Blick in alle Richtungen sozusagen. Und ein wenig Nervenkitzel gibt’s gratis dazu.

2. Design muss sein

visit helsinki

Der Design District in Helsinki ist mehr als ein Stadtviertel. Hier findest du innovative, junge Label neben berühmten Klassikern und hinter jeder Ecke lockt das Unerwartete. Von Retro-Design bis modern Style – hier geht alles. Damit du den Überblick behältst, empfiehlt sich ein geführter Spaziergang. Diese Touren werden zu verschiedensten Themen-Schwerpunkten angeboten – von Einrichtung über Schmuck bis hin zur Shoppingtour für Männer. Viel Spaß!

3. Die Stadt und das Meer

visit helsinki

Das Meer ist das Herzstück in Helsinkis Natur, es ist praktisch allgegenwärtig: Die Buchten und Meeresarme der Ostsee durchziehen die gesamte Stadt und von keinem Punkt der City aus ist die Küste weiter als zehn Kilometer entfernt. Erkunde die Welt der Schären auf eigene Faust – mit den vielen kleinen Fähren, die vom Marktplatz aus starten, kannst du von Insel zu Insel hoppen – oder such dir deinen Lieblingsplatz an Helsinkis Küste, zum Beispiel den Hernesaari Strand. Bootfahren, Restaurants, ein großes Sommerzelt und eine eigene Clubszene: mehr Sommerfeeling an einem Ort geht nicht.

4. Food vom Feinsten

visit helsinki

Du liebst richtig gutes Essen? Dann wirst du dich in Helsinki wie im Schlaraffenland fühlen! Das Spektrum an kulinarischen Angeboten ist riesig – angefangen bei den Szenerestaurants, die den Begriff „New Nordic Cuisine“ geprägt und Helsinkis Küche weltberühmt gemacht haben bis zu den historischen Markthallen wie The Abattoir, in denen du alles findest, um dein neues Lieblingsgericht zuhause nachzukochen. Kreativ zubereitetes Streetfood sollte ebenfalls auf deiner Liste nicht fehlen, genau wie der alte Schlachthof. Dieses neue Zentrum für Esskultur bietet Veranstaltungen rund ums Essen und Genießen an.

5. Urbane Saunakultur

visit helsinki

Die Sauna gehört in Helsinki zum Alltag wie das Smartphone – und ist einer der wenigen Orte, wo man freiwillig „offline“ geht. Wohnungen, Sommerhütten, Hotels und öffentliche Anlagen – Saunas gibt es hier so ziemlich überall. Besonders schön ins Schwitzen kommst du ab Ende Mai im nagelneuen Saunakomplex Löyly (Aufguss) in Hernesaari. Bemerkenswert ist aber nicht nur die rund 1800 qm große Saunalandschaft, sondern auch die Architektur: Bis zu neun Meter ragt der futuristische Holzbau in die Höhe und lockt nicht nur Sauna- sondern auch Designfans an die Südspitze von Helsinkis Halbinsel.

6. Pop up Bars und Straßenfeste

visit helsinki

Der Sommer findet in Helsinki vor der Haustür statt, Straßenfeste und Pop up Bars zelebrieren die schönste Zeit des Jahres. Nicht verpassen solltest du den Restaurant Day am 21. Mai. Jeder der mag, kann für diesen Tag ein Restaurant, ein Café oder eine Bar eröffnen. Zehntausende Einwohner machen mit und stellen Tische in Innenhöfe, Parks – und auf die Straße natürlich. Sieh selbst:

Restaurant Day from Restaurant Day on Vimeo.

7. Suvilahti – Kultur im Kraftwerk

visit helsinki

Was für die Gastronomie gilt, hat auch für die Kulturszene Gültigkeit: Der Sommer wird unter freiem Himmel gefeiert. Und was bietet sich dafür besser an als die 2,5 ha große Außenfläche des ehemaligen Kraftwerks für Elektrokraft und Gas? Suvilahti liegt im Zentrum des gerade entstehenden Fischhafens. Kreative und Kulturschaffende wie Schriftsteller und Graffitikünstler haben sich hier angesiedelt und sind Pulsgeber eines sich ständig verändernden, urbanen Vibes. In den Sommermonaten finden hier viele öffentliche Events sowie Stadt- und Musikfestivals statt, die den Kulturstandort weit über die Grenzen Helsinkis hinaus bekannt gemacht haben. Zu den beliebtesten Events zählen das Tuska Festival vom 1. bis 3. Juli und das Flow Festival, das vom 12. bis 14. August auf dem Gelände stattfindet.

8. Reif für die Insel

visit helsinki

Da geht so einiges: Helsinkis Küste ist an die 100 Kilometer lang, mehr als 300 Inseln liegen mehr oder weniger in Sichtweite in der Ostsee. Der Besuch der fantastischen Strände von Pihlajasaari und Uunisaari zählt zum sommerlichen Pflichtprogramm. Die Einheimischen schätzen die Insel Seurasaari als beliebtes Ausflugsziel – vom Stadtzentrum aus dauert die Busfahrt weniger als 20 Minuten. Eindeutige Nummer eins auf der Liste der „Places to be“ ist allerdings die Insel Suomenlinna. Und wenn du Lust auf etwas ganz Neues hast: Die Inseln Vallisaari und Lonna sind nun auch für Sommergäste „geöffnet“. Noch mehr Tipps gefällig? Bitte schön: Einen Tag im Zoo verspricht der Aufenthalt auf Korkeasaari, hier kannst du mehr als 150 Tierarten entdecken. Falls du ein passionierter Sandburgenbauer bist, solltest du die Insel während des „Art meets Sand“-Festival besuchen – mitmachen ist erwünscht!

9. Räumungstag

visit helsinki

Die Liste der Events und Festivals in Helsinkis Sommer ist lang und seit neuestem gehört auch Siivouspäivä dazu, der Räumungstag. Am 28. Mai verwandelt sich die Stadt in einen riesigen Flohmarkt. Straßen und Hinterhöfe, Plätze und Parks – jeder darf verkaufen und verschenken, was er nicht mehr braucht. Dieses etwas andere Festival soll das Recyclen erleichtern und eine verantwortungsvolle Stadtkultur fördern. Auf jeden Fall ist es ein Riesenspaß. Und wer weiß, welchen Fund du machst, während du Helsinki erkundest?

10. Magisches Mittsommerfest

visit helsinki

Der einzige Sommertag, an dem es in Helsinkis Straßen ruhig wird, ist der 24. Juni, denn dann wird Mittsommer gefeiert – die Einwohner zieht es aufs Land und in die Sommerhütten. Zwar werden in der Stadt auch viele Veranstaltungen am längsten Tag des Jahres angeboten, aber die ganze Magie der Sonnenwende erlebst du auf einer der Inseln – zum Beispiel Seurasaari – beim Lagerfeuer, mit traditioneller Musik und Tanz. Dieses finnische Brauchtum einmal miterleben zu dürfen, ist etwas ganz Besonderes.

Das war noch längst nicht alles, was die coolste Stadt des Nordens zu bieten hat. Helsinki ist etwas ganz Besonderes und gehört in diesem Sommer zu den absoluten Hot Spots! Worauf wartest du also? Der Kurztrip kann kommen – und airberlin fliegt dich hin.