LIFESTYLE
27/03/2016 05:58 CEST | Aktualisiert 27/03/2016 06:06 CEST

Neues Rezept: So werft ihr den gesündesten Teil der Avocado nicht mehr weg!

wmaster890 via Getty Images
Frische Avocado

Avocados schmecken gut und sind unglaublich gesund – immerhin enthalten sie jede Menge ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Kalzium.

Deshalb gelten die grünen Früchte auch als Superfood und werden bei den Deutschen immer beliebter.

Neuer Trend aus den USA

Jetzt schwappt ein neuer Trend aus den USA zu uns herüber. Seine Anhänger behaupten: Ihr werft den gesündesten Teil der Avocado immer weg – den Kern.

Viele Menschen denken, der Kern von Avocados sei nicht essbar und werfen ihn in den Müll. Das ist eine Verschwendung, findet die Amerikanerin Sophie Sonnenwirth. Sie hat ein vieldiskutiertes Video auf YouTube hochgeladen, in dem sie erklärt, wie man Avocado-Kerne zubereiten kann.

Rezept für die Zubereitung von Avocado-Kernen

1. Den Kern waschen und bei 120 Grad im Ofen zwei Stunden lang dehydrieren lassen. Wenn die Schale einen dunklen Farbton annimmt und aufplatzt, könnt ihr den Kern aus dem Ofen holen.

2. Entfernt die Schale von dem Kern und schneidet ihn mit einem Messer in kleine Stücke. Achtung: Der Kern sollte weich genug sein, um sich gut schneiden zu lassen.

3. Gebt den zerstückelten Kern in den Mixer und mahlt die Stücke, bis sie eine mehlige Konsistenz haben.

Sophie Sonnenwirth empfiehlt, das Avocado-Kern-Mehl zu Smoothies zu geben oder beim Backen zu verwenden.

70 Prozent der Antioxidantien

Die New Yorker Ernährungsexpertin Amy Shapiro bestätigte in der britischen Tageszeitung „Daily Mail“, dass Avocado-Kerne zusätzliche Antioxidantien und Ballaststoffe enthalten würden. „Rund 70 Prozent der Antioxidantien von Avocados befinden sich im Kern“, klärte die Expertin auf.

Das ist deshalb so wichtig, weil Antioxidantien helfen, die sogenannten freien Radikale im Körper zu bekämpfen. Freie Radikale stehen im Verdacht, das Risiko für Krebserkrankungen zu erhöhen. Darüber hinaus stärken Antioxidantien unser Immunsystem und schützen uns so vor Krankheiten.

Weil der Kern bitter schmecken könnte, empfiehlt auch sie, ihn als Mehl oder Beigabe im Smoothie oder Joghurt zu verwenden.

Auch auf HuffPost:

Mythos Kalorienbombe: Darum ist die Avocado tatsächlich die gesündeste Frucht

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.