LIFE
25/03/2016 10:22 CET

Keiner wird diesem Mädchen glauben, wie sich seine Eltern kennengelernt haben

Keiner wird diesem Mädchen glauben, wie sich ihre Eltern kennengelernt haben
Aminah Hart Facebook
Keiner wird diesem Mädchen glauben, wie sich ihre Eltern kennengelernt haben

Wenn jemand Leila fragt, wie sich ihre Eltern kennengelernt haben, wird sie eine lange Geschichte erzählen müssen. Denn es ist keine gewöhnliche Geschichte. Ihre Eltern haben sich nämlich erst kennengelernt, als Leila schon auf der Welt war.

Wie der "Independent" berichtet, wurde Leilas Mutter, Aminah, wurde durch eine Samenspende schwanger. Durch einen seltenen genetischen Defekt konnte sie nur schwer schwanger werden und entschied sich daher für eine In In-vitro-Fertilisation, denn sie wollte unbedingt ein Kind haben.

Nach Leilas Geburt beschloss Aminah, den unbekannten Samenspender zu kontaktieren. Scott Andersen, der biologische Vater, wäre nicht verpflichtet gewesen, auf den Kontaktversuch einzugehen. Aber als er Bilder der kleinen Leila sah, war er so überrascht von der großen Ähnlichkeit, dass er beschloss, Leila zu treffen.

Zwischen den beiden entwickelten sich schnell Gefühle

Bei einem Treffen blieb es allerdings nicht. Denn zur großen Überraschung der beiden Eltern entwickelten sich Gefühle zwischen den beiden.

"Er hätte ja irgendwer sein können", sagte Aminah dem "Independent". "Daher finde ich es immer noch so verrückt, dass wir uns verliebt haben."

Zwei Jahre nach ihrem ersten Treffen heirateten die beiden.

Aminah schrieb sogar ein Buch über ihre ungewöhnliche Geschichte, die Filmrechte daran wurden bereits verkauft.

Daddy I found some cows in downtown Singapore! #farmersdaughter #cowsinthecity

Posted by Aminah Hart on Thursday, 24 March 2016


Auch auf HuffPost:

So sehen normale Menschen beim Orgasmus aus