POLITIK
25/03/2016 12:13 CET | Aktualisiert 25/03/2016 13:50 CET

Eine deutsche Frau ist unter den Todesopfern von Brüssel

Eine deutsche Frau ist unter den Todesopfern von Brüssel
Getty
Eine deutsche Frau ist unter den Todesopfern von Brüssel

  • Jetzt ist es offizielle: Unter den Toten von Brüssel ist auch eine Deutsche

  • Klar ist, dass auch US-Bürger bei den Anschlägen starben, außerdem viele Franzosen

Bei den Terroranschlägen von Brüssel ist auch eine Deutsche getötet worden: Eine bisher als vermisst geltende Aachenerin sei nun als Todesopfer des Anschlags am Brüsseler Flughafen identifiziert worden, teilte die Aachener Polizei am Freitag unter Berufung auf die belgische Polizei mit.

Auch US-Bürger unter den Toten

Bei den Selbstmordattentaten sind auch mindestens zwei US-Bürger ums Leben gekommen. Das bestätigte der amerikanische Außenminister John Kerry am Freitag bei einem Besuch in der belgischen Hauptstadt, ohne eine konkrete Zahl zu nennen.

Das französische Außenministerium gab am Freitag bekannt, dass auch ein Franzose getötet wurde. Zudem seien zwölf Franzosen bei den Terrorattacken verletzt worden, drei von ihnen schwer.

Das niederländische Außenministerium hatte zuvor mitgeteilt, dass drei Landsleute tödlich verletzt wurden: eine 41-jährige Frau aus Deventer und ein Geschwisterpaar aus Maastricht, das in New York lebte. Auch eine Peruanerin gehört zu den bislang identifizierten Todesopfern.

Attentäter offiziell identifiziert

Inzwischen bestätigte die Brüsseler Staatsanwaltschaft, dass der 24-jährige Najim Laachraoui einer der beiden Selbstmordattentäter vom Brüsseler Flughafen ist. Laachraoui war auf Bildern einer Überwachungskamera links zu sehen. Er gilt als Komplize des am vergangenen Freitag in Brüssel im Zusammenhang mit der Pariser Terrorserie vom November 2015 festgenommenen Salah Abdeslam.

Auch auf HuffPost:

Im Mülleimer gefunden: Das steht im Testament des Brüssel-Attentäters