LIFESTYLE
24/03/2016 18:22 CET | Aktualisiert 25/03/2016 04:32 CET

Interaktive Grafik zeigt, was Zucker in eurem Körper anrichtet

Atsushi Yamada via Getty Images
Young woman using smartphone in cafe,mid section

Zucker steckt in vielen Nahrungsmitteln. Fruchtzucker im gesunden Ost, Lactose in der Milch ...

Und natürlich steckt Haushaltszucker in Leckereien wie Kuchen und Schokolade. Und in vielen Produkten wie Ketchup oder Limo.

Und das ist ein Problem. Denn anders als der Zucker, den wir über Obst, Gemüse und Milch aufnehmen, steht der Zucker, den Hersteller, Köche oder wir selbst Essen und Getränken beimixen im Ruf, Diabetes, Fettleibigkeit und einige andere ekelhafte Krankheiten zu fördern.

Zucker führt zur Faltenbildung

Der britische Gesundheitsversicherer Benenden hat in interaktiven Grafiken herausgearbeitet, was Zucker alles anrichten kann im Körper eines Mannes, einer Frau oder eines Kindes.

Wer zum Beispiel auf das Bild einer Frau klickt, erfährt, dass Zucker Falten begünstigen kann. Weil er die Fähigkeit der Haut zur Regeneration bremst. Und auch wenn Zucker kurz die Konzentration steigern kann, steht er im Verdacht, Demenz zu fördern.

Hier geht's zur Website mit den Grafiken zum Thema "Your Body on Sugar".

Ever wondered what impact overindulging on sugar can have to the body? Now you can find out... http://bit.ly/1U8EXcp

Posted by Benenden UK on Mittwoch, 23. März 2016

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfahl deswegen im Sommer, nicht mehr als sechs Teelöffel solcher sogenannter freier Zucker am Tag zu sich zu nehmen.

Auch auf HuffPost:

Faszinierende Nacktfotos: Frau zeigt, wie sich ihr Körper in 7 Jahren verändert