POLITIK
24/03/2016 19:11 CET | Aktualisiert 24/03/2016 19:24 CET

Frankreichs Polizei verhindert neuen Terroranschlag

Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve
dpa
Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve

  • In Frankreich wurde ein Terrorverdächtiger festgenommen

  • Offenbar wurde so ein Anschlag verhindert

  • In Brüssel wurde die Terrorwarnstufe gesenkt

Französische Sicherheitskräfte haben am Donnerstagmorgen nach Regierungsangaben mit der Festnahme eines Terrorverdächtigen Vorbereitungen für einen Anschlag durchkreuzt. Der Plan sei in einem "fortgeschrittenen Stadium" gewesen, sagte Innenminister Bernard Cazeneuve am späten Abend in einer vom Fernsehen übertragenen Ansprache.

Zeitgleich zu seiner Stellungnahme lief demnach in Argenteuil bei Paris ein Anti-Terror-Einsatz, bei dem ein Wohngebäude und eine Garage geräumt wurden. Es gebe Durchsuchungen, die noch im Gange seien, sagte Cazeneuve weiter.

Brüssel setzt Terrorwarnstufe herunter

Mit Blick auf den Einsatz am Morgen sprach der Minister von einer bedeutenden Festnahme. Die verdächtige Person sei Franzose. Zuvor habe es über Wochen hinweg intensive Ermittlungen gegeben.

In Brüssel wurde unterdessen zwei Tage nach den Terroranschlägen mit mindestens 31 Toten hat Belgien die Terrorwarnstufe wieder gesenkt. Die bislang geltende höchste Terrorwarnstufe vier wurde auf drei herabgesetzt. Das gelte für das ganze Land, teilte das nationale Krisenzentrum am Donnerstagabend mit.

Die Warnstufe war direkt nach den Attentaten am Dienstagmorgen auf die höchste Stufe heraufgesetzt worden. Diese besagt, dass ein unmittelbarer Terroranschlag droht.

Die Herabsetzung bedeutet nun unter anderem, dass es an großen Bahnhöfen im Land keine systematischen Sicherheitskontrollen mehr gibt, sondern nur noch Stichproben. Eingänge von U-Bahn-Stationen sollen dennoch von Soldaten bewacht werden. Am - noch nicht wiedereröffneten - Brüsseler Flughafen soll es Zugangskontrollen geben.

Auch auf HuffPost:

Im Mülleimer gefunden: Das steht im Testament des Brüssel-Attentäters